Die Nonifrucht aus der Südsee bringt Heilung in die Welt

Der Tahitian Noni Saft ist die Lösung zahlreicher Probleme

 

In meiner Serie zur Heilung auf körperlichen Ebene möchte ich mit einer ganz besonderen Pflanze beginnen, einer Frucht aus der Südsee die

 

Nonifrucht

 

Für einen Blogbeitrag ist die Beschreibung dieser besonderen Frucht viel zu komplex um überhaupt nur ansatzweise zu erklären welche enormen Heilwirkung in dieser Pflanze stecken.

Ich persönlich kenne unzählige Menschen die den Saft, gewonnen aus der Frucht, getrunken haben und schier ungewöhnliche Gesundheitserfahrungen gemacht haben. Dazu gehöre ich selbst auch.

Jahrzehntelang habe ich mich mit Naturheilkunde beschäftigt, auch mit geistiger Heilung. Viele wunderbare Pflanzen habe ich kennengelernt und meine Erfahrungen gemacht. Meiner Meinung nach hat jede einzelne Pflanze ihren wichtigen Stellenwert für unsere Gesundheit- meist mit sehr starken heilenden Substanzen.

Ich möchte wirklich betonen: Eine Pflanze mit solchen extrem starken Heilwirkungen habe ich noch nie kennengelernt und ist wirklich ein Segen für die Menschheit. Dieser Meinung bin nicht nur ich als Laie und begeisterter Anwender, sondern inzwischen auch zahlreiche Ärzte, Heilpraktiker und Forscher. Zu diesem Thema gibt es mittlerweile viele Publikationen über deren Forschungen und Studien mit der Nonifrucht.

Ich bin ein begeisterter „Heilfaster“. Darüber habe ich auch schon ein Buch geschrieben.

https://paulas.gratislicht.de/10-kg-abnehmen-in-14-tagen-ohne-jojo-effekt/

Das putzt den Körper wirklich ordentlich durch und die Selbstheilung beginnt. Damit verschwinden dann nach und nach die meisten „Kriegsleiden“…

Zu mir hat mal jemand gesagt: „Noni-trinken ist wie Heilfasten.“
Ja so kann man es am besten beschreiben- der Körper kann, wenn er optimal versorgt wird in die Selbstheilung gehen.

Da wir in einem Land leben, wo es leider KEINE freie Meinungsäußerung gibt, darf man keine Aussagen treffen wie beispielsweise ein „nichtMedikament“ heilt.

Denn heilen darf bei uns nur die milliardenschwere Pharmaindustrie aber kein Kräuterlein oder ein Saft. Also werde ich mich zurückhalten und nicht von den vielen vielen Geschichten erzählen die mir dankbare Menschen erzählt haben die den Nonisaft getrunken haben. Meist haben diese von Schmerzen geplagten Menschen, einen regelrechten Ärztemarathon hinter sich. Und, was ja dann meistens aus Verzweiflung  folgt, ist, dass diese geplagten Menschen viel Geld für alternative Heilmethoden ausgegeben haben, die aber nicht immer das gewünschte Ergebnis erzielt haben.

 

Wenn dich der Saft näher interessiert, kannst du dich sehr gerne an mich wenden. Wie schon erwähnt werde ich eine fb-Grupper zum Thema Heilung eröffnen, in der wir uns dann über den Saft, die Mikronährstoffe und andere wundervolle Heilmittel austauschen können. Da freue ich mich schon darauf.

Mir es es enorm wichtig, dass möglichst viele Menschen erfahren, dass es sehr wohl möglich ist gesund zu sein. Die Kombination ist die Mikronährstoffversorgung der Zellen und dem Nonisaft- dann hat der Körper alle Bausteine um in die Selbstheilung gehen zu können.

Noni ist die Frucht des immergrünen Baumes Morinda citrifolia, der drei bis sechs Meter hoch werden kann. Der Noni Baum wächst auf den polynesischer Inseln, auch auf Hawaii, in vielen Küstenregionen Mittelamerikas und Westindiens sowie auf Madagaskar, in einigen Regionen Afrikas, in Asien und Australien.

Die Frucht hat über 60 gesundheitsfördernde Substanzen unter anderem auch Mangan.
Der Vorteil durch Mangan:

Mangan trägt dazu bei, das Zellgewebe vor oxidativer Schädigung zu schützen.
Mangan unterstützt den Erhalt gesunder Knochen.
Mangan fördert einen ausgewogenen Energiestoffwechsel.

Tahitian Noni™ Original ist eine ideale Quelle natürlich vorkommenden Mangans. Dieses Spurenelement fördert außerdem die Neubildung intakten Bindegewebes.

„Die auf Französisch Polynesien wachsende
Morinda citrifolia enthält etwa 20 % mehr Nährstoffe als Noni-Früchte von irgendwo sonst auf der Welt.“
– Dr. Scott Gerson

Ich habe mich selbst für den besten Nonisaft entschieden, den es zu kaufen gibt.
Die Früchte werden von den polynesischen Inseln geerntet. Immer noch werden die Nonifrüchte von wildwachsenden Bäumen geerntet. Das ist sehr wichtig. Denn meist werden in Monokulturen Pflanzen kultiviert um große Mengen zu „produzieren“ . Das ist hier nicht der Fall, da Nonibäume in sehr großer Menge wachsen, ohne Dünger. In dem perfekten Klima in der Südsee, mit viel viel Sonne kann das ganze Jahr geerntet werden. Morinda, die Herstellerfirma der Tahitian Noni Saftes, hat sehr hohe Qualitätsansprüche an die Bauern denen sie die Früchte und Blätter abkauft.
Ein sehr fairer Handel. Das ist sehr schön.

 

Wir Menschen leben ja nicht direkt von der „festen“ Nahrung sondern von der Energie der Früchte. Wenn wir energielose Nahrung essen, werden wir zwangsläufig krank. deshalb ist es so wichtig, Obst und Gemüse zu essen das NICHT mit Gift gespritzt worden ist, da sonst die ganze Energie weg ist.

Pflanzen die wild wachsen haben immer nachweislich wesentlich mehr Inhaltsstoffe als kultivierte Pflanzen.

Deshalb fiel auch meine Wahl auf den Tahitian Nonisaft von Morinda, da hier wirklich alles stimmt. Auch, dass die Menschen die für das Unternehmen arbeiten, gut bezahlt werden und die Natur geschützt wird. Keine „Erntemaschinen“ ec.

Ich habe persönlich einer Rede des tahitianischen Präsidenten beiwohnen dürfen, in der er sich bei Morinda für die Zusammenarbeit bedankte und den wirklich positiven Nutzen für die Einwohner französisch Polynesiens betonte. Das war wirklich sehr berührend. Da wurde mir wirklich klar, warum der Saft eine so positive Wirkung auf die Menschen hat. Da stimmt die ganze Energie.

Die hochmoderne mit der fortschrittlichsten Technik ausgestattete Fertigungsanlage auf Tahiti selbst, ist die größte Fertigungsanlage in der mehr als 50 einheimische Tahitianer angestellt sind und weitere 1000 Familien, die Früchte auf mehr als 80 Inseln Französisch-Polynesiens ernten.
Es gibt einen Staatsvertrag zwischen Französisch-Polynesien und Morinda , durch den auf 30 Jahre die Noni Ernte auf 200 Inseln gesichert ist, und erst 5 % dieser Inseln beerntet werden.

Der Boden, die Luft und das Wasser wird in Französisch-Polynesien auf testbare Schadstoffe hin untersucht und bis heute ist nicht einer davon gefunden wurden.

Falls dich jetzt auch das Nonifieber gepackt hat, und du unbedingt noch mehr über diese Wunderfrucht wissen möchtest:

Hier bekommst du einige Links zu Büchern zu dem Thema Noni: (das ist nur eine kleine Auswahl)

 

https://sanoform.de/shop/buecher/6/noni

 

https://www.buecher.de/shop/gesundheit–medizin/fit-mit-noni/oppermann-jutta/products_products/detail/prod_id/13179098/

 

https://www.amazon.de/Noni-Morinda-citrifolia-Wissen-Erkenntnisse/dp/300027815X

 

https://books.google.de/books?id=UMY7BzMxY3cC&pg=PA39&lpg=PA39&dq=Buch+dr.+Heinicke+Noni&source=bl&ots=Z_fPUSPXAg&sig=ACfU3U1zd-5nttP2aZvFLI_lg_tnyka0Ag&hl=de&sa=X&ved=2ahUKEwjsi7y3jfPgAhXB2aQKHQxlCXEQ6AEwBHoECAQQAQ#v=onepage&q=Buch%20dr.%20Heinicke%20Noni&f=false

 

https://www.weltbild.de/artikel/buch/noni_14515760-1?origin=pla&wea=59544223&gclid=CjwKCAiAwojkBRBbEiwAeRcJZI8Mfh-quuLKWiPa3II_y3Mxw5M_WgZ_nqJ_1txlk7nMcsYWziBahBoCw_EQAvD_BwE

 

https://www.amazon.de/Maulbeerbaums-allgemeine-Gesundheit-unterst%C3%BCtzen-Heilprozesse/dp/3442163013

 

Ich könnte dir, wie gesagt, zahllose Erfahrungsberichte mit ganz unglaublichen Heilungsgeschichten erzählen aber wirklich glauben kannst du das nur wenn du es einfach ausprobiert. (So ganz nebenbei bemerkt, würdest du mir diese schier unglaublichen Geschichten eh nicht glauben.) Nur so kannst du deine EIGENE Erfahrung machen.

Du musst das richtig spüren und erleben, wie sich Tag für Tag etwas in deinem Körper verändert.
Ich würde mich freuen wenn du mir dann einen Erfahrungsbericht schicken könntest, den ich dann veröffentlichen könnte, damit andere Menschen davon profitieren.

 

Toll finde ich auch, dass die Firma Morinda eine 90 Tage Geld zurück Garantie gibt.

 

Selbst wenn du die Flasche komplett austrinkst und nicht zufrieden bist, kannst du sie zurückschicken und bekommst dein Geld zurück.

Vielleicht hast du auch schon die Erfahrung gemacht, dass Leistungen aus dem Gesundheitswesen alles andere als günstig sind.Ich kenne es noch, als es selbstverständlich war, dass der Arztbesuch und die Medikamente von der Krankenkasse komplett bezahlt wurden. Aber diese Zeiten sind lange vorbei. Permanent werden Zuzahlungen berechnet, da kann eine banale Krankheit schnell recht teuer werden. Es lohnt sich also auch finanziell, im Vorfeld Geld in seine Gesundheit zu investieren. Unser wertvollstes Gut!

 

Hier ist der Link zum Bestellen des Tahitian Noni Saftes oder der anderen wunderbaren Produkte der Firma Morinda:

 

 

https://www.morinda.com/1735907/de-de/shop

 

Wichtig ist: Trinke viel viel Wasser, am Besten ohne Kohlensäure, damit ordentlich die Giftstoffe abtransportiert werden können.

Zu empfehlen ist eine 3monatige Kur mit täglich 3×30 ml.

Du kannst gerne mehr oder weniger trinken, ist alles kein Problem.

Den Saft solltest du nur schluckweise trinken und lange im Mund lassen, das erhöht die Wirkung.
Möglichst nicht mit Kaffee, Nikotin, Alkohol oder Essen trinken.

 

Ich habe dir oben geschrieben, dass Noni ähnlich wie Heilfasten funktioniert. Folglich kann es zu Erstverschlimmerungen kommen. Freu dich wenn irgendetwas zwickt oder zwackt- ein gutes Zeichen dass der Körper in der Selbstheilung ist und ordentlich aufräumt.

… ein Zeichen dass es funktioniert.

 

Ich wünsche dir alles Gute für deine Gesundheit und freue mich von dir zu hören wie es dir gegangen ist.

 

 

In diesem Sinne:
Probier es aus, du gehst kein Risiko ein.
Das einzige was passieren kann, ist, dass es dir besser geht.

Deine Paula Himmelreich

 

 

 

2 Gedanken zu „Die Nonifrucht aus der Südsee bringt Heilung in die Welt

  1. Hallo liebe Paula,
    ich würde sooo gerne Erfahrungsberichte über die Heilung mit dem Noni Saft lesen. Habt ihr auch Erfahrungen mit Leuten die eine Autoimmunkrankheit haben. Da sollte man ja immer bisschen aufpassen dass das Immunsystem nicht überreagiert. Wie wirkt die Noni auf das Immunsystem? Ich selbst versuche mich jetzt seit drei Tagen mit dem Saft….puh ja bei mir kommen schon einige alte Leiden raus….
    Vielleicht darf ich mal ein paar wunderbare Erfolgsgeschichten hören, da das Internet ja dazu komplett ausgelöscht wurde, oder???
    Gaaanz liebe Grüße
    Birgit

    • Hallo liebe Birgit, das ist ja klasse, dass du den Saft trinkst Ich finde ihn einer der allerbesten Säfte die es zu kaufen gibt. Hast du den Originalsaft von Tahitian Noni? Ja, du kennst das sicherlich, dass viel im Internet gelöscht wird.. Naja. Das beste ist, man sammelt seine eigenen Erfahrunge. Einfach probieren und schauen. Ich kenne selbst persönlich viele Menschen, die wirklich aussergewöhnliches erlebt haben, das ist wirklich so. Mit Autoimmunkrankheiten… ja ich weiss, das sind so sachen, aber mein gesunder Menschenverstand sagt mir: Jeder Mensch sollte sich gesund ernähren. Da der Saft ein Lebensmittel ist, kann man erst einmal nix falsch machen. Natürlich sollte jeder Mensch langsam damit beginnen, da es zu Prozessen im Körper kommen kann, die schon auch heftig sein können. Einfach sehr langsam anfangen, ganz wenig und ganz wichtig: Sehr viel leeres Wasser trinken, also ohne Zusätze. Ich wünsche dir alles Gute damit und vielleicht kannst du selbst etwas berichten. Viele liebe Grüße Paula

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>