Wie können wir unsere Energie erhöhen? Lebensmittel

 

Eine Anleitung unser Schwingungsniveau zu steigern.

1. Teil Lebensmittel

 

Das Leben wird von uns immer so wahrgenommen wie wir uns im Moment fühlen. Je nachdem in welchem Bewusstseinszustand wir uns gerade befinden werden wir genau die Ereignisse in unser Leben ziehen, die sich auf dieser Bewusstseinsebene befinden.

Niedriges Schwingungsniveau = negative Erlebnisse
Hohes Schwingungsniveau = positive Erlebnisse

Es ist also sehr bedeutsam für Menschen die es vorziehen ein schönes und relativ sorgenfreies Leben zu führen, sich mit diesem Thema zu beschäftigen Wenn wir wissen was zu tun ist um unsere Energie zu steigern, bzw. was wir tunlichst vermeiden sollten um nicht runterzupurzeln, können wir richtig daran „arbeiten“ um uns gut zu fühlen. Das Thema ist so komplex, dass es in einem Beitrag nur gestreift werden kann, deshalb teile ich es auf. Beginnen wir heute mit

 

Teil 1 Lebensmittel die unsere Energie erhöhen

Unsere Nahrung besteht genau wie wir aus verdichteter Energie. Egal was wir essen oder trinken, wir nehmen immer die Energie mit auf, die dieses Lebensmittel hat. Da wir ständig essen und trinken, wirkt sich das natürlich auf unsere Energie entscheidend aus. Die Wissenschaft erklärt uns immer, wir sollten dieses oder jenes Produkt essen, weil da viele Vitamine und Spurenelemente enthalten währen… Sie messen den Wert für unsere Gesundheit immer an diesen Parametern. Das ist aber nur die halbe Wahrheit. Sie vergessen (oder wollen vergessen) ganz entscheidende Dinge.
Wir sollten etwas essen was bei uns heimisch ist. Unsere Körper sind nicht dafür ausgelegt Früchte zu verstoffwechseln die am anderen Ende der Welt wachsen und unreif geerntet werden. Das Sonnenlicht wird in den Pflanzen gespeichert und dann wieder an unsere Zellen abgegeben und so versorgt uns die Sonne mit wichtiger Energie.

Frische Produkte sind wichtig.

Gemüse/Obst das so wenig wie möglich verarbeitet ist. Alles was so natürlich wie möglich gegessen wird hat für uns den größten Nutzen.
Selbstverständlich sollten die Früchte wachsen können, so wie es die Natur vorsieht. Sämtliche chemische Dünger sowie Spritzmittel gehören nicht aufs Essen, sondern in den Sondermüll. Ein König wer einen Garten sein Eigen nennt…

Am gesündesten sind natürlich wildwachsende Beeren oder auch Pilze.

Kräuter sind wahre Energiebomben, egal ob Würzmittel oder als Tee sollten sie täglich verwendet werden. Auch hier gilt, Pflanzen die bei uns heimisch sind, haben für uns die allerbeste Wirkung.

Tee ist nicht nur energiesteigernd sondern auch einer der besten Heilmittel die uns zur Verfügung stehen. Aber das ist ein extra Thema. Nur am Rande bemerkt möchte ich den Pfarrer Kneipp zitieren:

„Würden die Frauen nur ab und zu eine Tasse Schafgarbentee trinken, würde ihnen manches Leid erspart!“ (Die Schafgarbe hilft bei allen möglichen Frauenleiden)

Und ein weiteres Zitat:
„Wüssten die Menschen um die Heilwirkung der Brennesel, sie würden nur noch Brennesel anbauen.“

Also dran denken beim nächsten mal Unkraut zupfen im Garten, die Brennesel nur abschneiden und einen Tee machen. Ich behaupte mindestens die Hälfte aller Hauterkrankungen könnten mit einer Brenneselteekur verschwinden. Die Franzosen haben seit 2002 per Gesetz verboten Brenneseljauche herzustellen. Ja die Franzosen wissen natürlich, dass ihre dünger produzierenden Konzerne dicht machen könnten, wenn die Bauern ihre Felder mit Brenneseljauche düngen würden…

Sprossen sind die wahren Raketen unter den Lebensmitteln. Man kann sie bequem zuhause auf der Fensterbank ziehen. Es gibt nichts Vergleichbares! Wenn der Same keimt, entwickelt er in diesem Stadium extrem viele Vitamine und Mineralstoffe.

Wasser ist natürlich das wichtigste Element. Ohne Wasser geht gar nichts. Es sollte so naturbelassen wie möglich sein. Das beste wäre natürlich Quellwasser. Aber auch unter den Mineralwässern gibt es eine gute Qualität zu kaufen. Wenn das Leitungswasser gut ist, kann man das natürlich auch trinken. Zuviel Wasser kann man nicht trinken, eher zu wenig. Unsere Zellen brauchen Wasser um wieder durchgespült zu werden. In diesem Beitrag geht es um Energie. Wenn wir allerdings Mineralwasser in Plastikflaschen kaufen, ist nichts mehr los mit Energie. Das Wasser ist sozusagen tot. Also Getränke nur in Glasflaschen kaufen.

Wasser kann man auch gut energetisieren. In eine Karaffe einen Heiledelstein reinlegen, hebt ganz enorm die Schwingung.

Gute heimische Säfte sind auch super. Apfelsaft, Birnensaft oder auch Gemüsesäfte wie rote Beete Saft oder Sauerkrautsaft sind echte Energiebringer. Natürlich auch ungiftig und in Glasflaschen kaufen. Wer mal einen Durchhänger hat kann gut mit Säften wieder seine Speicher auffüllen. Zwischendurch eine Kur kann Wunder bewirken. Empfehlenswert auch der Aroniasaft oder der Goji-Saft. Diese Beeren werden auch bei uns angebaut. Da gibt es mittlerweile eine Vielzahl von leckeren Säften zu kaufen.

Jetzt muss ich mich selbst widersprechen und eine Ausnahme anführen, was die Regionalität unserer Lebensmittel betrifft. Es gibt eine Frucht die in Französisch-Polynesien wächst und die so außerordentliche Eigenschaften hat, dass ich sie erwähnen muss. Die energiesteigernde Wirkung ist so enorm, dass sie sofort spürbar ist. Sie versorgt optimal die Zellen und kann auch Heilungsprozesse in Gang setzen. Es ist die Noni. Aus der Frucht wird ein Saft hergestellt, der es wirklich in sich hat. Er durfte bei der Aufzählung der energiesteigernden Lebensmitteln einfach nicht fehlen.

Nicht zu vergessen sind die Speiseöle. Sie sollten kalt gepresst sein, natürlich ungiftig und unbedingt in Glasflaschen abgefüllt sein. Öle versorgen uns auch mit vielen wichtigen Vitaminen. Da sollten wir mindestens so hochwertige Öle verwenden wie wir es auch unseren Autos gönnen.

 

Zusammenfassend kann man sagen, dass alles was wir essen und trinken möglichst natürlich sein soll. Die Früchte sollten Zeit haben zum Wachsen und zum Reifen. Die Energie der Sonne die in reifen Früchten steckt nehmen wir natürlich auch mit auf. Alles sollte giftfrei sein und in unseren Breitengraden wachsen. Verpackungen aus Plastik entziehen Energie bis hin zum Nullpunkt. Dann machen die Lebensmittel nur noch satt aber sonst gar nichts. (vielleicht noch krank oder dick). Wer jetzt Milchprodukte oder Fleischprodukte in der Liste sucht, wird dies vergebens tun. In diesem Beitrag geht es um Energiesteigerung, da haben Milch und Fleisch nichts zu suchen. Milch ist den Säuglingen vorbehalten (egal ob Mensch oder Tier) und nur für diese Bevölkerungsgruppe gut zu verstoffwechseln.

Teil 2 folgt in Kürze…

In diesem Sinne:
Wenn unsere Zellen mit guten, giftfreien Lebensmitteln versorgt werden, und da gäbe es sicherlich noch eine ganze Reihe aufzuzählen, funktioniert unser Körper problemlos und hat eine hohe Schwingung und wir fühlen uns pudelwohl. Besser können wir unser Geld gar nicht investieren. Wenn unser „Gefährt“ in einem tadellosen Zustand ist, können wir das Leben wirklich genießen.

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>