Auf der neuen Erde gibt es nur noch energiereiche Nahrung

 

 

Bald wieder ist Ostern, wie alle Jahre wieder ein Beitrag für unsere kleinen Freunde die Lämmer.

Ich weiß, es ist ein Thema, dass die Menschen regelrecht in 2 Lager teilt.

Und, ich weiss auch, dass ich mir mit solchen Beiträgen keine Freunde mache…

Und dennoch: In einer hohen Bewusstseinsebene oder auch Frequenz, auf die wir zusteuern, wird sich niemand mehr gegenseitig aufessen. Das ist dann nicht mehr möglich. Die Schwingung steigt täglich sehr sehr extrem an- wer Probleme mit der Anpassung hat, sollte auch seinen Speiseplan überprüfen, ob dieser noch in die neue Energie „passt“.

 

 

Ich kann nur von mir berichten: Ich merke jeden Tag mehr, dass mir nur noch die wirklich „gesunden“ Lebensmittel guttun. Wenn früher 3 Stück Kuchen und eine Tafel Schokolade als Nachspeise noch wirklich ein Laubhüttenfest waren, würde mir heute diese üppige Mahlzeit nur noch Unwohlsein bereiten.

Unsere Körper werden immer lichter, also sollte es unsere Nahrung auch sein. Leichte vegane Kost wäre optimal. Wenn jetzt ein Aufschrei durch die Reihen geht: Ich brauche mein Fleisch, meine Süßigkeiten ec, …
Glaub mir, das ist alles nur Gewöhnungssache.

Das sind alles Süchte, die man sich einmal angewöhnt hat- die kann man sich aber logischerweise auch wieder abgewöhnen .
Das gilt für Alkohol, Nikotin, Fleisch, Zucker, Lebensmittelzusatzstoffe, Mehl und Milch.

Hanf zählt natürlich nicht dazu!!!!! ?

Schau, JEDER will leben. Wir wünschen uns eine friedliche liebevolle Welt, in der Liebe herrscht und alles eitel Sonnenschein ist. In dieser Welt leben alle friedlich nebeneinander. Wolf, Löwe, Schaf und Schwein, ja und wir.

Da wird sich nicht gegenseitig aufgegessen!  Das ist die alte Energie.

Wir Erdenbewohner leben alle nur von Energie. Da wir es noch nicht besser können, nehmen wir die Energie in Form von Früchten oder auch Tieren auf. Das müssen wir irgendwann auch nicht mehr. – Lichtnahrung wird dann unsere Energiequelle sein. Hat übrigens enorm Vorteile:

Kein Einkaufen, kein Kochen und kein Abwasch!

Aber bis es soweit ist, reicht uns völlig eine gesunde, natürlich biologisch angebaute Frischkost aus, dann geht es uns gut und gleichzeitig auch unseren Mitbewohnern. Die Welt ist dann ein wenig giftfreier und es stinkt nicht mehr so beim Spazieren gehen. (Ich meine die Gülle?)

 

 

In diesem Sinne:

Vielleicht versuchst du mal für ein paar Wochen die Wurst durch einen pflanzlichen Aufstrich und das Schnitzel durch ein Gemüsepflanzal zu ersetzen. Die Tiere und deine Gesundheit werden es dir danken.

 

Deine Paula Himmelreich

 

 

Ein Gedanke zu „Auf der neuen Erde gibt es nur noch energiereiche Nahrung

  1. Alles ist eine Sache des Masses UND der Quelle, siehe Industrie-Zucker aller Art und als Gegensatz der in Früchten.
    *******
    Wenn Kühe, Ziegen etc draußen bzw. auf der Weide gehalten werden, ist die Gülle auch nicht mehr wirklich ein Problem.
    Und ja, lass Zucker bzw Kohlehydrate (ausser Gemüse OHNE KARTOFFEL o. ä.) 3 Tage weg (weil Du es auch so durchziehen WILLST) , und diese Jeeper und Heißhunger verschwinden.
    Ich hab grad Heißhunger auf Avokado mit Tomate, Mozzarella, Gurke und was sich sonst noch so findet….?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>