Der Paradiesapfel

Eine Botschaft von Erzengel Zadkiel

Ich soll dir etwas von Zadkiel erzählen.

Es geht um unser neues Paradies- die neue Erde.

Du kennst sicherlich die Geschichte, wie alles begann und eigentlich auch endete.

Adam und Eva wurden aus dem Paradies hinausgeschmissen.

Das Ende vom schönen Leben und der Anfang von einem beschwerlichen Dasein.

Nein, ich finde das Leben hier auf der Erde toll, aber ganz ehrlich im Paradies wäre es mir schon lieber. Besonders jetzt… na ja, kann ich da nur sagen!!! (grins)

Aber, wir bekommen jetzt ein zweites Mal die Chance in das Paradies einzuziehen!!! Welch ein Glück!

Ja, das ist wirklich so:

Wir ziehen noch einmal ein in das Paradies auf Erden- wir gehen in eine höhere Dimension, das ist dann die neue Erde.

Da gibt es ja eine lustige Geschichte mit dem Apfel und der Verführung…

Zadkiel hat mir gesagt, dass der Baum mit den Äpfeln unser Lebensbaum ist. (Wir kennen das ja: Iss jeden Tag einen Apfel und du bist gesund)

Der Apfelbaum ist das Sinnbild für die neue Erde. Immer dann, wenn wir bewusst einen Apfel essen, aber auch andere Gerichte, die aus Äpfeln bestehen oder einen Apfelsaft trinken, schlagen wir eine Brücke auf die neue Erde. Der Apfel verbindet uns mit der neuen Energie.

Der Apfel hebt unsere Eigenschwingung an.

Im Übrigen ist der Apfel unser Heimatobst und sehr günstig, aber besonders gesund. (Natürlich immer Äpfel die ungiftig sind, das ist klar!!!)

Du siehst, es gibt sehr viele Argumente täglich einen Apfel zu essen.

Dankeschön lieber Zadkiel.

In diesem Sinne,

schmeckt uns doch der Apfelkuchen gleich nochmal so gut!!!

Deine Paula Himmelreich

Solltest du Interesse an einer Fernheilung oder an einer Botschaft aus dem Himmel haben, kannst du dich sehr gerne bei mir melden. Die geistige Welt des Lichts freut sich, wenn wir uns bei ihnen melden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>