HAST DU DEINE VERTRÄGE SCHON GEKÜNDIGT?

Auf der neuen Erde brauchen wir nichts mehr unterschreiben

Solltest du auch zu den Menschen gehören, die schon auf den gepackten Koffern sitzen und nur noch auf den Bus zur neuen Erde warten, dann hast du ja noch ein bisschen Zeit um etwas zu lesen:

Menschen, die sich mit geistigen Dingen beschäftigen, wissen, man sollte energetische Schnüre durchtrennen, um nicht unnötig an etwas altem zu hängen.

Immer dann, wenn wir in einem Leben einen Eid schwören oder ein Gelöbnis abgeben, vielleicht ein Versprechen, dann binden wir uns energetisch daran und meist auch an den Menschen, dem wir dieses Versprechen gegeben haben. Sollte man meinen, diese Sache erlischt mit dem Tode, dann täuscht man sich gewaltig.

Solche Gelübde nehmen wir immer mit und es werden immer mehr. Schau, wenn du zum Beispiel die Idee hattest und in ein Kloster eingetreten bist, dann musstest du ein Gelübde ablegen. Du durftest keine Männer/Frauen haben und musstest vielleicht noch andere Sachen schwören. Da kann es sein, dass du die anschließenden Erdenleben kein „gesundes“ Verhältnis zu Partnern aufbauen konntest, weil dir immer noch die alte Geschichte im Genick hängt.

Oder du hast einmal geheiratet und geschworen: Bis über den Tod hinaus werde ich dich lieben…

Ja, da musst du dich nicht wundern, wenn eines Tages die ehemalige Geliebte von 1545 nach Christus, vor der Türe steht und penetrant um deine Gunst wirbt. (grins)

Ja das ist wirklich so, viele komplizierte Begegnungen mit anderen Menschen begründen auf solche alten Kamellen.

Ich habe schon vor langer Zeit, diese energetischen Schnüre gekappt. Das kann man geistig tun. Du kannst mit einer Schere oder falls du ein Schwert besitzt, die Schnüre zu allen alten Geschichten durchtrennen. Fertig. So einfach ist das. Falls du unsicher bist, kannst du auch Erzengel Michael bitten diesen Job für dich zu erledigen, er hilft immer sehr gerne.

Jetzt kommt noch etwas, das mit unserer vogelwilden Zeit in der Gegenwart zu tun hat. Ich bin wieder daran erinnert worden, dass es nicht nur um vergangene Leben geht, sondern insbesondere um das Leben das wir jetzt führen. Ich sah ein Video, das mich wieder an die Verträge erinnern sollte, die wir im Laufe des Lebens (oder auch ind den früheren Leben) unterzeichnen. Leider kann ich nicht den Link zu dem Video anfügen, weil er mir abhandengekommen ist.

Ich erzähle es vereinfacht mit meinen Worten:

Wir Menschen haben einen freien Willen. Niemand kann sich bei uns einmischen, wenn wir es nicht zulassen, nicht einmal die geistige Welt des Lichtes. Sie lassen uns brav leiden, wenn wir sie nicht um Hilfe bitten. So einfach ist das. ABER: Auch die andere Seite, also die Dunklen, können sich nicht in unser Leben einmischen, wenn wir es nicht zulassen.

Jetzt höre ich natürlich deinen Aufschrei! „Klar, die Paula sitzt auf ihrer Wolke 7 und kriegt wieder einmal überhaupt nichts mit, was in der Welt so los ist! Unser aller Leben wird wirklich drastisch eingeschränkt, und da soll sich keiner einmischen können?“

Ja, antworte ich dir in diesem Fall- das stimmt!

Ich selbst bin schon lange Zeit ziemlich „ausgestiegen“. Nein, ich lebe nicht unter einer Brücke ohne jeglichen Konsum- aber so gut es geht, habe ich dem System den Rücken gekehrt. Den Kampf gab ich schon lange auf, ich habe erkannt, nur das „nicht mehr mitspielen“ ist der einzige Weg etwas zu verändern. Damit habe ich der „anderen“ Partei erklärt, dass ich mit deren Spielregeln nicht mehr einverstanden bin und mich zurückziehe.

Sollte dich jetzt etwas stören, also dir die Regeln nicht mehr gefallen, dann wäre es eine gute Sache deine Verträge zu kündigen.

Die Dunklen können nur über dein Leben bestimmen, wenn du mit denen mitspielst. Klar, können wir nicht mir nichts, dir nichts von heute auf Morgen alles hinwerfen. Das geht nicht so leicht. Vielleicht sind Kinder da und ein Ehemann, ein Job und eine Hypothek!

Aber geistig kannst du sämtliche Verträge mit ihnen kündigen, dann bist du energetisch frei und wirst es in deinem Leben sofort spüren, dass sich etwas verändert.

Schau, wenn du einen Ausweis hast, ein Auto zulässt oder eine Steuererklärung machst, bist du immer im System mit dabei. Du erklärst dich einverstanden mit dem Regelwerk von einigen wenigen. Somit hast du schon sehr oft mit deiner Unterschrift bekundet, dass du mit diesen Dingen einverstanden bist.

Es gibt Menschen, die wollen das alles nicht. Die steigen ganz aus und leben im Wald ohne diese selbsternannten Bestimmer. Freilich will das nicht jeder, ich auch nicht, das wäre mir zu ungemütlich.

Doch soweit man das in seinem Leben machen möchte, kann man sich herausnehmen und sich immer ein Stückchen freier machen.

Klar, wenn du einen Job hast, der bestimmte Anforderungen an dich stellt nach den neuen Regeln, dann kannst du entweder mitmachen oder kündigen. Das ist natürlich nicht so leicht, logisch.

ABER: in deiner Freizeit kannst du schon wählen. Kein Mensch zwingt dich in ein Restaurant, als Krankenschwester verkleidet zu gehen. Du kannst ja dein Essen selber kochen. Zu Hause kannst du dich frei bewegen.

Wir sind frei-

etwas anderes wird uns nur eingeredet. Das stimmt definitiv nicht. Die Frage ist immer nur die:

Wie frei wollen wir wirklich sein? Wollen wir auf die Maniküre oder die Kreuzfahrtreise verzichten, oder gehen wir lieber faule Kompromisse ein? Diese Frage muss jeder selbst beantworten- eine Wahl haben wir immer. Unsere Seele ist immer frei, klar die Seele ist ja quasi ein Geist.

Hast du schon einmal gesehen, dass man einen Geist einsperren kann? Ich nicht! Geister können sogar durch Wände gehen!

Lasst uns wieder normal leben in einer Gesellschaft die als oberstes Gebot die Liebe und die Wahrheit auf den Fahnen stehen hat. Wir werden ein tolles Leben führen- miteinander in Liebe und Freiheit.

Die Koffer sind gepackt, ich höre den Bus schon…

In diesem Sinne,

höre auf dein Herz,

da kommen IMMER die richtigen Ansagen.

Das Herz spricht immer die Wahrheit.

Die Wahrheit wird uns frei machen.

Deine Paula Himmelreich

4 Gedanken zu „HAST DU DEINE VERTRÄGE SCHON GEKÜNDIGT?

  1. James Karl Lissner sagt:

    Paula dein Text hat mir sehr gut gefallen und ich bin seit Jahren in der Vorbereitung so autark und systemunabhängig wie möglich zu leben ohne auch auf vieles verzichten zu müssen. Mein nächster Schritt, den ich bereits geplant habe scheitert momentan an den Grenzschliessungen weltweit. Dennoch bin ich zuversichtlich, dass sich das auch bald ändern wird. Danke dir und genieße das Leben James

    • Hallo James, vielen Dank für deine Nachricht, das ist sehr nett von dir, dass du mir in den Blog schreibst. Freut mich sehr für dich, was du vor hast. Klar, wird sich das wieder ändern. Dankeschön, ich genieße das Leben sehr- das wünsche ich dir auch von ganzem Herzen. Viele Grüße und alles Gute Paula.

  2. Liebe Paula,
    ich danke Dir, für die schönen Impulse und Betrachtungsweise auf die Dinge. Deine Texte sind wunderbar!
    Ich spiele das C-Spiel mit soweit es notwendig ist und entziehe mich dem ganzen ansonsten so gut es geht.
    Meine Zwischenmenschlich-karmischen-Verträge habe ich, so wie Du, bereits gekappt. Ein herrlich befreiendes Gefühl!
    Und gerade erst am Wochenende saß ich vor meinen vielen Versicherungen und dachte darüber nach, ob nicht der ein oder andere Vertrag gekündigt werden könnte? Letztendlich kauft man sich mit Versicherungen… was? Sicherheit? Die haben wir in 3D im Moment kaum an einer Stelle, oder?
    NOCH bin ich gezwungen einer Beschäftigung in der freien Wirtschaft nachzugehen, dabei möchte ich meine Selbstständigkeit leben. Aber durch C bin ich gerade zwangsgesteuert… tja…
    und dennoch bin ich super optimistisch, dass alles gut wird. Das erfahre ich auch aus höheren Ebenen. Und das spüre ich, wenn ich mich in meinem Garten oder generell in der Natur aufhalte. Dort ist alles friedlich.
    Ich wünsche uns allen einen wunderbaren Weg auf die neue Erde – mit viel Kraft, Mut und Heiterkeit!
    Alles Liebe
    Britta

    • Hallo liebe Britta,
      vielen herzlichen Dank für deine so enorm positiven Zeilen. Es ist schön deine hohe Energie zu spüren. Es freut mich von ganzem Herzen, dass du trotz des ganzen Spektakels dich so am Leben freust. Da hast du eine enorm tolle „Gabe“. Du lässt dich nicht vom Wind umblasen- so haben die Dunklen keine Chance dich anzugreifen. Wunderbar, alles richtig gemacht. Ja die Versicherungsverträge… natürlich sehe ich das auch so mit der gekauften Sicherheit… Das muss jeder entscheiden, wie „mutig“ er schon ist. Ich denke das ganze Paket wird eh bald Geschichte sein. Wenn wir wieder zusammen in einer liebenswürdigen Gesellschaft leben, brauchen wir solche Dinge nicht. Wenn jemand Hilfe benötigt, wird es selbstverständlich sein, dass man dann hilft. Wenn die Menschen erwachen, erkennen sie, dass Trennung eine Illusion ist. Wir sind verbunden und waren es immer schon. Auch die Verbindung in die geistigen Spähren ist immer da. Also was soll uns denn schon passieren? Gar nichts- auch der Tod ist in Wirklichkeit nichts Schlimmes. So oft sind wir geboren worden und auch gestorben. Jetzt allerdings, steigen wir mit unseren Körpern auf, das ist einmal etwas ganz Neues!!! Spannend! Ich fahre schon fleissig Rad und wandere, damit ich meinen Körper in Schuss halte, und er noch die vielen Jahrhunderte hält (grins). Alles Gute für dich Britta.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>