Jeder Tag ist ein neues Leben

Ohne etwas zu erwarten, können Wunder geschehen

Es ist eine tolle Sache, dass wir alle 24 Stunden wieder neu beginnen dürfen. Unser Leben ist nicht ein lang gezogener Schwanz, sondern viele kleine Stückchen aneinandergereiht, wie eine Perlenkette.

So sagen wir uns gerne auch einmal:

„Ach was solls, Morgen ist auch noch ein Tag“, wenn wir das Gefühl haben heute nicht alles erledigt zu bekommen.

Gehen wir Abends ins Bett, ist es eine gute Sache, den Tag noch mit einem Dankeschön ausklingen zu lassen. Wenn man sich überlegt, was alles schiefgehen „könnte“, dann kann man wirklich danke sagen, dass nichts „schlimmes“ passiert ist. Freilich soll man nicht an solche Horrorgeschichten denken, aber bewusst sollte es uns schon sein, dass es klasse ist, wenn man vom Fahrradfahren ohne offenen Knie heimkommt oder sich nicht mit der heißen Wärmflasche verbrüht hat. Nein im Ernst, nur ein Augenblick der Unachtsamkeit und bumm, alles ist anders, das ganze Leben könnte urplötzlich eine Katastrophe sein, oder eine kleine Unannehmlichkeit, das reicht auch schon.

Es ist nicht selbstverständlich, dass alles immer glattläuft. Dankbarkeit ist sehr wichtig, für den eigenen Seelenfrieden.

Wenn man vor dem Einschlafen dankbar ist, dann kann der neue Tag gut beginnen.

Wer einen guten Draht zum lieben Gott hat, kann ja gleich nach dem Äuglein öffnen mit ihm reden.

„Hallo lieber Gott hier bin ich wieder. Außenstelle Schwaben ist wieder besetzt, ich stehe wieder zur vollen Verfügung!“

Haha, das war kein Witz- so und so ähnlich lauten meine „Gespräche mit Gott“.

Dann gehe ich in Resonanz zur bedingungslosen Liebe, verbinde mich mit Mutter Erde und mit der Urquelle allen Seins über mein Herz. Dann schalte ich meine heilenden Hände an und richte meine Aufmerksamkeit auf mein Kronenchakra und das behalte ich alles über den ganzen Tag. Wenn ich rausgehe, ziehe ich vom Erzengel Michael den blauen Mantel an, dann kann der Tag kommen und alles läuft rund.

So einfach ist das.

Wenn man völlig „neu“ den Tag beginnt, ohne Altlasten und ohne Erwartungen, dann hat man die besten Voraussetzungen dafür geschaffen, etwas „wundervolles“ erleben zu dürfen.

Gedanken an gestern oder Erwartungen an den kommenden Tag, bremsen gute Dinge völlig aus, weil das Grübeln niedrig schwingt und blockiert.

Einfach fröhlich in den Tag gleiten, ohne etwas zu erwarten, nur einfach einmal schauen, was das Leben zu bieten hat, ist eine gesunde Grundeinstellung, die sicherlich viel Freude bringen wird.

In diesem Sinne,

viel Spaß beim Leben.

Deine Paula Himmelreich

Solltest du Interesse an einer geistigen Heilung oder an einer Botschaft aus dem Himmel haben, kannst du dich sehr gerne bei mir melden. Die geistige Welt des Lichts freut sich, wenn wir uns bei ihr melden.

♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡

Jetzt kannst du mich auch auf Telegram finden:

https://t.me/PaulasneueErde

Falls du schon auf die neue Erde reisen möchtest, würde ich mich sehr freuen, wenn wir uns in der Telegram-Gruppe, Treffpunkt neue Erde, sehen.

Hier haben sich wundervolle und sehr lustige Menschen gefunden.

Wir verbringen in dieser Gruppe eine tolle Zeit zusammen.

Durch diese lieben Menschen ist eine sagenhaft hohe Energie entstanden.

Hier wird wirklich schon „neue Erde“ gelebt.

Einfach nur wundervoll

https://t.me/+OmYmr1dSC5RmYjcy

♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡

4 Gedanken zu „Jeder Tag ist ein neues Leben

  1. Danke liebe Paula, für diese wertvollen Hinweise. Ja, jeden Tag kann man vollkommen neu beginnen, wenn man sich dessen bewusst ist. Gestern ist vorbei und heute hat man die Möglichkeit alles anders zu machen. Und überhaupt, ist man ja jeden Morgen dankbar, dass man wieder aufgewacht ist… 😉

    • Danke liebe Daniela, für deinen Beitrag in dem Blog, das hat mich sehr gefreut. Alles Liebe und Gute für dich, es grüßt dich sehr herzlich die Paula

Hinterlasse einen Kommentar zu paula Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

18 − 1 =