Kleine Kinder sind erst kurz da,

sie waren bis vor kurzem noch im Himmel

Kleine Kinder sind ebenso Seelen wie wir auch, nur sind sie erst eine kurze Zeit auf der Erde- nur das ist der Unterschied zu uns Erwachsenen. Als wir uns vor unserem Eintreffen hier im Himmel verabredet haben, waren wir alle einfach nur: Seele.

Sicherlich gibt es die Seelen, die schon unzählige Male inkarniert sind und dementsprechend Erfahrung haben, und andere, die sogenannten 0-Checker-Seelen, das sind die „noch“ Anfänger, die noch nicht oft hier auf Erden waren.

Fälschlicherweise denken wir, wenn wir einen kleinen Hosenmatz sehen, der wäre noch ein Anfänger, weil er noch nicht richtig sprechen kann oder die Hosen noch voll hat. (grins)

Ja, klar, aus menschlicher Sicht stimmt das natürlich, immer wieder müssen wir alles neu erlernen, das dauert natürlich, doch die Seele weiß immer auch noch die ganzen Dinge, die sie einmal erlebt hat.

Es kann sein, dass so ein Dreikäsehoch eine alte Seele ist und von Eltern großgezogen wird, die Anfänger im Inkarnieren sind. Da hat es das Kind natürlich nicht leicht, wenn es sich mit solchen Eltern herumschlagen muss. (haha).

Egal ob alte Seele oder junge Seele, wenn ein Menschlein geboren wird und die ersten Lebensjahre im Elternhaus, oder woanders, großgezogen wird, braucht es jede Menge Hilfestellung und auch Schutz.

Ich finde die Entwicklung toll, dass sich heutzutage Eltern viel um den Nachwuchs kümmern und nicht mehr so aggressiv gegen die Kleinen vorgehen. Watschen, gibt es sicherlich auch weniger als früher. (Bei uns war das noch üblich.)

Aber, und jetzt komme ich endlich auf den Punkt:

Meines Erachtens vergessen die Eltern dennoch etwas:

Sie sind zu 100 Prozent für den Schutz der Kinder verantwortlich. So ein kleiner Mensch kann sich nicht wehren. So ein Kind kann nicht, wenn es sauer ist, die Türe im Schulhaus zuschmeißen, ins Auto steigen und heimfahren. So ein Kind muss genau an dem Ort bleiben, wo es die Eltern abgesetzt haben.

Nur eine kleine Anregung:

Liebe Eltern, habt ihr ganz genau geschaut, wo eure Kinder so viele Stunden täglich verbringen? Wer beaufsichtigt oder unterrichtet die Kinder?

Was wird den Kindern alles gelehrt?

Natürlich geht das im Kindergarten schon los, hier sollte man besonders gut schauen, eine Krippe, naja, für den Notfall, aber in erster Linie braucht ein Kind die ersten Jahre die Mama, wenn es eine gibt.

Jetzt bekommen die Kinder oftmals Dinge gelehrt, die man als Eltern genau betrachten oder hinterfragen sollte, denn was einmal im Gehirn eingepflanzt ist, lässt sich kaum wieder löschen.

Später, werden die erwachsenen Kinder zu den Eltern kommen und sie zur Rede stellen, das ist gewiss. Diese Kinder, die jetzt inkarniert sind, das sind wache Seelen, alte Seelen- das sind Freigeister und sie werden die neue Erde mit aufbauen. Jene, die jetzt auf die Erde kommen, sind sehr, sehr besonders!!!

Das wissen die Dunklen auch und sind manchmal ganz schön gemein zu ihnen.

Es ist die Aufgabe der Erziehungsberechtigten und auch unser aller Aufgabe sich schützend vor sie zu stellen und für sie einzustehen, denn sie können es noch nicht.

Man kann vieles falsch machen als Eltern, das ist normal- und ganz ehrlich, was ist schon falsch? Gar nichts, man macht es immer so gut man es kann.

Dennoch, das allerwichtigste ist, für die Kinder da zu sein. Das bedeutet aber nicht, mit ihnen Mühle zu spielen oder sie zum Reiten zu fahren, das ist nicht wichtig. Wichtig ist ihnen ein Kinderleben zu ermöglichen, in dem sie sich entfalten können, und das können sie am besten ohne viel Einfluss der Erwachsenen.

Erwachsene haben keinen guten Einfluss auf die Kinder. Erwachsene sind keine Pippi  oder kein Michel mehr, sie sind meistens gar nicht mehr so lustig und können sich auch nicht mehr zu gut auf den Moment konzentrieren. Erwachsene müssen ein Seminar besuchen, um es zu schaffen im jetzt zu sein, Kinder brauchen dazu nichts, außer ihre Ruhe!

Zwei Dinge sind wirklich wichtig für die Kinder dieser außergewöhnlichen Zeit.

Sie brauchen Menschen, die hinter ihnen stehen und die sie schützen,

und ihre Ruhe beim Spielen.

So einfach ist das.

In diesem Sinne,

falls du Kinder in deinem Umfeld hast,

schau ihnen mal tief in die Augen.

Meistens entdeckst du eine alte Seele, sie sind zahlreich da.

Deine Paula Himmelreich

Solltest du Interesse an einer geistigen Heilung oder an einer Botschaft aus dem Himmel haben, kannst du dich sehr gerne bei mir melden. Die geistige Welt des Lichts freut sich, wenn wir uns bei ihr melden.

♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡

Jetzt kannst du mich auch auf Telegram finden:

https://t.me/PaulasneueErde

Falls du schon auf die neue Erde reisen möchtest, würde ich mich sehr freuen, wenn wir uns in der Telegram-Gruppe, Treffpunkt neue Erde, sehen.

Hier haben sich wundervolle und sehr lustige Menschen gefunden.

Wir verbringen in dieser Gruppe eine tolle Zeit zusammen.

Durch diese lieben Menschen ist eine sagenhaft hohe Energie entstanden.

Hier wird wirklich schon „neue Erde“ gelebt.

Einfach nur wundervoll

https://t.me/+OmYmr1dSC5RmYjcy

♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

3 × 1 =