Reagiere nicht…

… wenn du nicht willst

Kennst du sie auch? Menschen, die dir ungefragt etwas erzählen oder dir einen Post schicken und erwarten, dass du deine Meinung hierzu kundtust?

Solche Menschen sind verkleidete Energieräuber. Sie können sich nicht selbst mit Energie speisen oder haben noch nicht so einen guten Draht in die Urquelle, daher sind sie auf der Suche nach menschlichen Energiequellen.

Es gibt die nicht so netten Menschen, die einen so herausfordern, bis man platzt und wütend wird, so haben sie es geschafft und einen in eine niedrige Frequenz gezogen, in der sie  spielend leicht Energie abzapfen können.

Bei den nicht netten Menschen, die einen auf gut Deutsch so lange nerven bis einem der Hut hochgeht, ist es leichter zu entkommen- klar, wer gibt sich schon gerne mit Nervensägen ab? Auf solche Kontakte kann man gut und gerne verzichten und man meidet solche Menschen.

Ist jemand dagegen nett und freundlich, dann ist es schon schwerer denen auszukommen. Wer möchte schon unhöflich sein und jemanden einfach mitten unter dem Satz stehen lassen. (haha)

Ein lieber Mensch hat mir einmal gesagt:

Wir sind nicht auf der Welt um andere zu unterhalten oder zu bespaßen.

Da ist was dran.

Schau, wenn dir jemand ungebeten ein Gespräch aufzwingt (ich meine natürlich nicht Gespräche, die man miteinander führt), und dich sozusagen auch zwingt zu antworten, oder dir im Internet einen Post schickt den du kommentieren sollst, drückt er dir ein Päckchen in die Hand mit der Botschaft:

„So, jetzt kümmere dich darum, schau hinein und sag etwas dazu!“

Diese Menschen geben ihre unschöne Energie an dich, ohne, dass du das möchtest und du hast den Salat, oder hier das Päckchen. (lächel)

Jetzt kannst du schauen, wie du die Energie wieder los wirst.

Bist du auch unbewusst, gibst du das Päckchen dem nächst Besten weiter, das ist eher unfein. Als bewusster Mensch löst du die schlechte Energie auf, damit ist die Sache erledigt. Das kannst du aber nur, wenn du stark bist, damit dich solche Aktionen nicht schwächen. In der Regel ist davon abzuraten.

Du könntest aber auch, was die eindeutig ehrlichere Variante ist, den anderen einfach stehen lassen. Du würdest doch auch nicht einen hochgiftigen Sondermüll deines Bekannten oder Kollegen einfach mit nach Hause nehmen, nur weil derjenige ein netter Mensch ist?

Schau, keiner hat gesagt, dass du verpflichtet bist, die langweiligen Tratschgeschichten anderer Leute anzuhören. Freilich ist es schön, wenn sich ein anderer Mensch aussprechen kann und man ein offenes Ohr hat und behilflich ist, wenn es nötig ist. Das ist menschlich und auch richtig. Gerade in unserer Gesellschaft hat echte Anteilnahme Seltenheitswert. Nein, ich meine die Leute, die nur seichte Geschichten erzählen um die Energie anderer Leute, die einfach mehr davon haben, abzuziehen. Das sind nicht Menschen die echte Hilfe erwarten. Das kann man gut daran sehen, wenn man eine Hilfe anbietet, dass sie diese nie annehmen. Wozu auch? Sie wollen nur ihren Müll weitergeben. (haha) Ja so ist das.

Diese Art ist unfein und wenn du dich darauf einlässt, wird dein Energielevel immer mehr sinken, denn deine Aura wird nach und nach immer noch mehr verschmutzt und irgendwann kann es sein, dass du davon sogar krank wirst.

In erster Linie ist es wichtig gut zu sich selbst zu sein. Achte auf dich.

Wenn du das Gefühl hast, da kommt wieder jemand mit viel Müll, dann hör einfach nicht zu. Du kannst ja Reißaus nehmen, flüchte einfach.

In einer früheren Arbeitsstelle von mir haben die Kollegen immer gelacht, als ich einfach weggelaufen bin, als mir jemand seine Geschichte erzählen wollte und ich dazu keine Lust hatte. Ich bin da sehr konsequent geworden. Überlege dir mal, wie viel Zeit in deinem Leben du verschwendest, nur, um etwas anzuhören, das dich 0 interessiert. Du schaust doch im Fernsehen auch nicht tagein tagaus etwas an, was dich überhaupt nicht interessiert.

Das Leben ist schön, aber auch kurz.

Mache nur das was dir Spaß macht, denn dann fließt Energie und alles ist paletti.

Wenn du in deiner Kraft bist und viel Energie hast, kannst du auch den Schrott anderer Menschen auflösen, das machen viele Lichtträger so- damit putzen sie die Welt von allen möglichen Schmutz.

Aber opfere dich nicht auf, damit ist niemanden gedient. Wem bringt es etwas, wenn der Müllablader seinen Ballast los hat und du am Ende krank wirst? Dann hat die schlechte Energie nur den Besitzer gewechselt, ist aber nicht weg.

Man kann sich immer aus der Affäre ziehen, auch ohne zu lügen- das ist wichtig.

Verlasse einfach die Situation, mit einem kurzen Satz:

„Ach Frau Meier, ich muss dann wieder los“

,oder „mein Wasser steht am Herd und brennt an, oder mein Mann bewirft mich mit Wattebällchen, wenn ich 10 Minuten zu spät nach Hause komme“. (haha!)

Nein, irgendetwas hast du sicher zu tun, das der Wahrheit entspricht und noch besser ist es, sich gar nicht zu rechtfertigen.

Ich warte immer ein Satzende vom Gegenüber  ab und verabschiede mich einfach. Fertig. Das geht auch.

Wenn der andere dann beleidigt ist, kann er das sein, das ist seine Entscheidung. Ich habe nichts falsch gemacht. Ich sage tschüss und gehe. Wenn man nicht fliehen kann, in der Arbeit zum Beispiel, dann antwortet man einfach nicht, so behält man auch seine Energie. Einfach auf Durchzug schalten, plappern lassen, und nicht darauf eingehen. So ist das wie mit einem Radio, das auf einen schlechten Sender gestellt ist:

Der spielt und plappert auch vor sich hin, und wir antworten ja auch nicht.

In diesem Sinne,

kümmere dich nur um jene Menschen,

die es auch wollen,

da kann wundervolle himmlische Energie fließen, die anderen lässt du einfach SEIN.

Deine Paula Himmelreich

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>