Werdet wie die Kinder

 

Wie können wir bewusst Sein?

Am leichtesten können wir lernen im Hier und Jetzt zu sein, wenn wir kleine Kinder beobachten. Kinder denken nicht an die Vergangenheit oder an die Zukunft. Sie wollen immer alles jetzt.  Sie wollen jetzt spielen, nicht später…. Sie wollen jetzt essen, nicht später….  Wenn Kinder spielen, sind sie total hier. Sie denken nicht daran, was sie vor 2 Wochen getan haben, oder was sie vielleicht morgen spielen wollen. Sie gehen total im Moment auf. Genau das ist Leben. Das ist Hingabe. Hingabe an den Moment.

Beitrag vorlesen lassen

Egal was wir gerade machen, ob wir meditieren oder Geschirr spülen, wenn wir aus unseren Gedanken herausgehen und uns voll und ganz auf das Hier und Jetzt konzentrieren, das ist Bewusstsein. Unsere Gedanken wollen uns ständig vom Moment „weglocken“ mit vielen Geschichten.

Das ist der Weg der Wahrheit:
Raus aus dem Gedankenkarussell und nur das was das Leben gerade anbietet, annehmen. Auch wenn es uns oft gar nicht gefällt!!!  Es bedarf einiger Übung und Selbstdisziplin, das geht nicht von heute auf morgen. Da müssen wir sehr geduldig mit uns sein. Aber Schritt für Schritt wird es besser funktionieren.

Bewusstsein kann man am Besten im Alltag lernen. Verschiedene Meister haben versucht die Abkürzung zu nehmen und sind in die Einsamkeit gegangen, in die Natur oder in ein Kloster. Aber die Meisten sind wieder zu ihren Familien und in ihren Alltag zurückgekehrt, weil sie da die größten Herausforderungen gefunden haben. Das mag vielleicht schwerer sein. Schneller gehts allemal.

Das Leben selbst ist der beste Lehrmeister. Der Alltag, die ganz normalen Dinge des Lebens stellen uns vor die größten Herausforderungen.
Wenn wir anfangen das zu erkennen, dann ist schon der erste große Schritt gemacht. Dann sind die sogenannten Widrigkeiten des Lebens nicht mehr ein Ärgernis, sondern unsere größten Lehrmeister.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>