4. LASS DICH NICHT AUS DER RUHE BRINGEN

Himmlische Tipps für die Übergangszeit

Jetzt sind wir Mitten im Oktober angekommen und es wird wirklich spannend, oder sollte ich sagen: Merkwürdig? Nein, ich sage: So wie sich die Welt jetzt zeigt, gehen wir mit Riesenschritten in Richtung neue Welt.

Wenn ich das Schauspiel beobachte und auch die dazugehörigen Energien fühle, merke ich deutlich, jetzt sind wir an einem Punkt angekommen der wirklich unbeschreiblich ist. Nein, das ist nicht ganz richtig- natürlich könnte man die derzeitige Lage erklären, das ist aber leider momentan nicht möglich. Man müsste eine neue Sprache erfinden um sie zu den Menschen wirklich bringen zu können, ansonsten verschwinden wie von Zauberhand die Beiträge… Vielleicht sind da ein paar Kobolde am Werk, die Filme oder Berichte einfach mal verschwinden lassen, oder es ist jemand anderes…

Aber das spielt eigentlich alles keine Rolle. Die ganze Zerpflückerei der Geschichte die uns gerade präsentiert wird, ist reine Zeitverschwendung. Was spielt es für eine Rolle welcher Schelm wieder einmal Pinoccio spielt? Es würde nur bedeutend sein, wenn jemand dafür zur Rechenschaft gezogen würde. Aber das kennen wir doch schon seit tausenden von Jahren: Die Geschichten haben nur immer wieder einen anderen Namen.

Das Thema ist immer dasselbe.

Jetzt ist allerdings etwas völlig anders:

Wir sind am Beginn des Wassermannzeitalters, das heißt wir gehen von der dunklen Zeit in die Lichtvolle. Die Dualität löst sich dann auf und die Bösewichte sind Geschichte. Die Menschheit wird wieder in einer Gesellschaft leben, die diesen Namen auch verdient.
Jetzt ist es eher ein Haufen Einzeltiere, als eine Gesellschaft die in Liebe und Achtsamkeit zusammen lebt. Ich habe einmal gelesen, dass man den Bewusstseinszustand einer Gesellschaft daran erkennen kann wie sie mit ihren Tieren umgeht. Ich würde noch anhängen, auch wie sie mit ihren Kindern umgeht. Ha, ich setze noch jemanden auf diese Liste: – wie sie mit den alten Mitbürgern umgeht wenn ich diese drei Punkte betrachte: Tiere, Kinder und alte Menschen- kann ich nur sagen: DAS geht aber noch viel viel besser! Gerade jetzt, in dieser besonderen Zeit, wird sichtbar wie bewusst eine Gesellschaft als Gemeinschaft ist. Da muss ich ehrlich sagen: „Setzen 6 !!!“.

Ja vielleicht hilft diese letzte Geschichte zum Ende dieser Zeit den Menschen aufzuwachen. Es kracht an allen Ecken- jeder ist irgendwie betroffen. Bei denen es besonders laut kracht, die brauchen ein bisschen Lärm um anfangen zu sehen.

Durch den Anstieg der einströmenden Energien werden bestimmte Areale in unseren Gehirnen wieder aktiviert und auch unsere DNA wieder aufgeschlossen. (vereinfacht erklärt) So werden die Menschen wieder aus ihrem Tiefschlaf aufwachen und erkennen, dass mit ihnen seit vielen tausend Jahren ein böses Spiel gespielt worden ist. Sie werden erkennen, wer die Bösen sind und der eine oder andere wird sicherlich vom Hocker fallen, wenn er die Wahrheit hören wird.

Die Wahrheit kann man jetzt auch schon sehen, es gibt jede Menge darüber zu lesen, nur wenn der Mensch noch nicht freigeschalten ist, wird er sie nicht als seine Wahrheit erkennen.

Solltest du jetzt ein wacher Mensch sein und deinen schlafenden Freunden einen Wecker ans Ohr halten, oder ihnen mit dem Holzhammer eine drüberziehen wollen- vergiss es. Das funktioniert alles nicht. Entspanne dich und lass diese Dinge den lieben Gott machen. Alles hat seine Zeit.

Die Energien ballern Vollgas auf die Erde. Die erledigen das von ganz alleine. Die geistige Welt des Lichts und auch unsere außerirdischen Freunde helfen, wo es nur geht. Sie legen richtige Sonderschichten ein, um uns zu helfen diesen Saustall auf der Erde wieder aufzuräumen um dann endlich auf unsere neue Erde umziehen zu können. Der Himmel, hat im Gegensatz zur Erde, keine Kurzarbeit! (grins) Die fahren Überstunden ohne Ende.

Weißt du was toll ist? Das Ergebnis steht schon fest! Es steht sogar schon sehr lange fest. Die Menschheit wird ihre Unterdrücker in die Wüste schicken, so war der Plan, dem wir alle zugestimmt haben. Dieses blöde Spiel ist jetzt vorbei. Die anderen wissen das natürlich und sind wie kleine Kinder die sich um ein und dasselbe Spielzeug streiten und es einfach nicht hergeben wollen. Sie sind bockig, weil sie wissen, dass keiner mehr mit ihnen spielen will. Das ist auch der Grund, warum sie sich jetzt am Ende noch völlig daneben benehmen. Ich denke mir manchmal: Ein bisschen Mühe könnten sie sich schon geben.

Nein, sie wissen, jetzt muss die Geschichte nicht mehr wasserdicht für die Ewigkeit sein, weil ihre Zeit abgelaufen ist. J

e gelassener wir sind, desto höher können wir schwingen. In einer hohen Schwingungsebene geht es uns gut. Hier ist die Liebe zuhause. Wenn wir lachen und irgendetwas lieben, egal was, sind wir in der höchsten Schwingungsebene und sind geschützt. Hier haben wir ein schönes Leben und können immer wieder über die Lichtbrücke auf die neue Erde gehen. Wir sollten besser Dick und Doof als die Tagesmärchen anschauen. Wenn wir im Vertrauen sind, also der Wahrheit Glauben schenken, müssen wir uns über keine noch so blödelige neue Regel aufregen.

Das ist so ähnlich als ob wir einen Spielfilm anschauen und das Ende schon kennen. Da ist die Spannung raus und man kann sich nicht mehr reinsteigern. Je mehr Menschen dem Drama keine Aufmerksamkeit mehr schenken, umso schneller verschwindet das Drama, bzw. taucht die Wahrheit auf- die ist nämlich, dass die Geschichte gar kein Drama ist, sondern eben nur eine Geschichte, genauso wie ein Spielfilm der ist auch nicht echt, wenn wir das auch denken während wir ihn anschauen. Klingelt unter dem Filme-anschauen das Telefon, erschrecken wir vielleicht und sind wieder im „echten“ Leben, zumindest so lange wir telefonieren.

So ähnlich wird das Erwachen der Menschen auch sein: Der Wecker klingelt und die Menschen werden erschrecken, wenn sie aus „ihrem Film“ gerissen wurden. Großes Staunen wird es geben, und dann eine riesengroße Erleichterung! „Gott sei Dank“ Das war nur ein schlechter Traum. Der ist jetzt vorbei und das schöne Leben ist wieder da.

Danke lieber Gott.

In diesem Sinne,

lehnen wir uns zurück,

schauen uns lustige Filme an,

essen ein leckeres Essen und freuen uns an unserem schönen Leben.

Ich mache mit großer Freude mit!

Deine Paula Himmelreich

2 Gedanken zu „4. LASS DICH NICHT AUS DER RUHE BRINGEN

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>