DER SINN DES LEBENS

WO IST ER DENN ZU FINDEN ?

Mancher Mensch verbringt viel Zeit mit der Sinnsuche. Da mag jeder eine andere Vorgehensweise haben. Einige werden im spirituellen Bereich eine Antwort suchen, andere Menschen eher im „normalen“ Alltagsleben. Doch welche Antwort ist zufriedenstellend, am besten für alle Suchenden?

Suchen, das macht immer nur der Verstand.

Das Herz weiss.

Der Verstand benützt alle möglichen Tricks um uns von der Gegenwart wegzulocken. Ständig flüstert er uns Blödsinn ein.

Wir sollen dies… und sollen jenes…

Nur eines sollen wir nie:

Wir sollen nie zur Ruhe kommen und einfach nur SEIN!

Das möchte unser Ego gar nicht!

Warum nicht?

Ganz einfach: Solange wir am Grübeln und am Recherchieren sind, womöglich noch alle möglichen Dinge praktizieren, sind wir immer schön beschäftigt und haben eines nicht:

Nämlich Zeit.

Wir haben dann keine Zeit zu leben!

Leben findet immer im Moment statt.

Das Leben im Moment, das völlige Eintauchen kann aber nur stattfinden ohne Gedanken.

Das totale annehmen von dem was ist, also Hingabe, das ist Leben!

Wenn du völlig in eine Tätigkeit aufgehst, bist du DA,

DAS ist das Leben-

DAS ist der Sinn des Lebens.

Einfach nur zu leben!

… Sonst nichts!

Die Wahrheit ist:

Es gibt KEINEN Sinn des Lebens,

außer das Leben einfach zu leben.

Wirklich zu leben, kann man immer nur im Moment,

ohne der Stimme im Kopf zuzuhören.

Höre dem Teufelchen auf deiner Schulter nicht zu, es erzählt Blödsinn und möchte dich wegziehen von einem schönen erfüllten Leben.

Sei einfach da,

dann findest du den Sinn im Leben,

Das Leben findet immer nur JETZT statt.

In diesem Sinne,

hab viel Spaß in deinem Leben-

Liebe, lache und freu dich aus ganzem Herzen.

Es ist DEIN Leben, das gelebt werden will.

Deine Paula Himmelreich

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>