Der Ton macht die Musik

Energie trägt die Botschaft

Früher, in der Jugendzeit gab es Treffpunkte, da kam die Clique zusammen und hatte Spaß. Da musste man sich nicht verabreden, Internet war noch nicht erfunden, nicht einmal ein Telefon hatte jeder (haha, das hört sich an als wäre ich schon 150 Jahre alt), das war auch nicht nötig, jeder wusste, am Bahnhof oder in der Kneipe waren alle versammelt, so war die Sache ganz einfach.

Wir erlebten unsere Jugend noch völlig normal und konnten uns auch durch das tägliche Zusammensein sozial entwickeln. Da wurde sehr viel gelacht und sich eine Freundin oder einen Freund gesucht, getrunken, geraucht und auch einmal gestritten- wunderbar, eine tolle Zeit.

Wenn man wie ich groß geworden ist, tut man sich vielleicht nicht so leicht, eine Kommunikation im Schriftlichen zu führen. Als das anfing mit der Schreiberei im Internet untereinander, ist viel Lebensfreude abhandengekommen.

Die jungen Menschen sitzen an ihren Handys und schreiben sich Nachrichten-

toll,

wo bleibt der Spaß? Wie kann man da lernen, wie man flirtet? Wie kann man sich da kugeln vor Lachen, weil jemand was Lustiges gemacht oder gesagt hat?

Wenn man sich in „echt“ gegenübersteht und mit jemanden spricht, kann man direkt fühlen, was er meint. Schau, Worte sind geduldig. Wenn jemand nette Worte schreibt, aber es gar nicht so meint, kann der andere ihn nicht durchschauen. Ich habe selbst schon erlebt, dass sich jemand bei mir beschwert hat, weil er etwas in den falschen Hals bekommen hat, nur weil ich kein lachendes Gesicht hinter den Text gemalen habe, also gezeigt habe, dass das ein Witz war.

Schau, wenn man sich sieht und sagt etwas, dann grinst man dabei und alles ist klar.

Ich habe gerade einen Mann getroffen, der ein ganzes Feld voller Gemüse anbaut, (alles biologisch). Ich lobte ihn, dass er so wunderschöne Pflänzchen hat, die schauen aus wie gemalen, das läge sicherlich an den  Spritzmitteln. (haha) Der musste sein. Natürlich hat er gesehen, dass ich ihn auf den Arm nehme. Hätte ich das geschrieben, ohne lachenden Gesicht, hätte er sich wahrscheinlich gedacht ich wäre eine dumme Gans.

Es kommt nicht immer auf die Wortwahl an, da kann man auch einmal ordentlich daneben hauen, nein, es kommt auf den Ton an, das haben mir meine Eltern gelernt. Sie konnten es nicht ausstehen, wenn ich patzig war, also ungehobelt. Da hatten sie recht.

Die Schwingung macht es.

Ich kann sehr gut Energien fühlen, deswegen spüre ich oft, dass Menschen etwas Nettes sagen, aber dahinter keine gute Schwingung ist.

Wenn du eine Wut im Bauch hast und aus reiner Höflichkeit etwas Nettes sagst, dann ist das eine falsche Botschaft und du wirst die schlechte Energie weitergeben, selbst, wenn du nette Worte sagst.

Man sagt auch: Das ist ein falscher Fuffziger.

Es geht nicht um die Botschaft an sich, sondern immer die Energie, die dahintersteckt.

Wenn ich jemanden gegenüberstehe, kann ich in die Augen schauen und erkennen. Falsche Menschen oder unbeseelte, können einen nicht in die Augen schauen.

Kennst du auch Menschen, die ruppig und ungehobelt sind?

Solche, die sich trampelig benehmen oder richtig laut sind? (haha)

Ich kenne einige, aber die haben ein offenes Herz und viel Liebe in sich. Ihre Art mag unmöglich sein, aber die Energie dahinter ist voller Liebe.

Das ist wundervoll.

Wir dürfen uns nicht täuschen lassen, sondern über unser eigenes Herz die Signale anderer Menschen aufnehmen, dann wissen wir.

Falls du ein pubertierendes Nesthäkchen zu Hause hast, solltest du ihm das Handy wegnehmen und ihn in die Disco fahren, damit er eine schöne Jugend hat.

Diese Zeit ist einmalig im Leben und kann nicht nachgeholt werden. Sie ist für das spätere Leben enorm wichtig. Soviel ungezwungenen Spaß hat man nie mehr im Leben.

Sie brauchen in dem Alter ganz sicher keine Eltern, die sind viel zu alt für sie, sie brauchen gleichaltrige Freunde, mit denen sie Zeit verbringen können und einen Freund oder Freundin finden können.

Also meine lieben Leser, schmeißt die Jugend hinaus ins Leben, sie werden es euch danken.

In diesem Sinne,

ratschen wir nur noch in der Schwingung der Liebe-

das macht viel mehr Spaß.

Deine Paula Himmelreich

Solltest du Interesse an einer Fernheilung oder an einer Botschaft aus dem Himmel haben, kannst du dich sehr gerne bei mir melden. Die geistige Welt des Lichts freut sich, wenn wir uns bei ihr melden.

♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡

Jetzt kannst du mich auch auf Telegram finden: https://t.me/PaulasneueErde

Falls du schon auf die neue Erde reisen möchtest, würde ich mich sehr freuen, wenn wir uns in der Telegram-Gruppe, Treffpunkt neue Erde, sehen.

https://t.me/+OmYmr1dSC5RmYjcy

♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡

8 Gedanken zu „Der Ton macht die Musik

  1. Liebe Paula, Deine Geschichten sind einfach Klasse und so lebendig wahr. Ich mag Deine Erzählungen total gerne, weil ich auch schon ein älteres Kaliber bin und auch das Zwischenmenschliche vermisse . Ich grüße Dich, die Gerda!

    • Liebe Gerda, toll, daß du hier in den Blog reinschreibst, das freut mich sehr. Nein, Gerda, du bist kein älteres Kaliber, du bist sehr jung mit einer Energie die umwerfend ist. Schön dich zu kennen. Es grüßt dich herzlich die Paula

  2. Fitz Gerds sagt:

    Liebe Paula, so wie du es schreibst, ganz genauso ist es. Wir hatten doch früher eine viel schönere Zeit als die Jugend heute. Meine drei Kinder haben das noch teilweise erlebt, aber heute? Ich schimpf meinen Enkel immer mal, wenn er zu Besuch kommt, weil er dann am Handy hockt oder an der Switsch. Zum Glück trifft er sich aber noch mit Freunden zum Radln. Danke Paula, du sprichst mir aus der Seele. Lb. Fr. Gerda

  3. Ruppige, ungehobelte, tramplige Menschen sind so „EHRLICH“ und „WEISE“ und sagen uns die „WAHRHEIT“ so lästig direkt ins Gesicht🥰🤣🥰
    Mein „GURU“ ist so einer, was meine Geistige Entwicklung anbelangt ist streng jedoch Genial💖💝💖
    Danke liebe Paula für den wunderbaren Text🥰🥰🥰

  4. Edeltraud Denzel sagt:

    Liebe Paula 💗Ich möchte mich nur ganz einfach für die Gratislichter ganz herzlich bedanken. Und bin dankbar 🙏 zu Dir,deinen Büchern und Texten gefunden zu haben. 💐🤗👍🙋‍♀️😊

    • Hallo liebe Edeltraud, das ist aber lieb von dir, dass du mir in den Blog schreibst. Dankeschön auch fürs Büchlein lesen, das freut mich sehr. Hab eine gute Zeit Edeltraud. Es grüßt dich sehr herzlich die Paula

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

7 + zehn =