Die Treppe des Aufstiegs

hat auch Podeste mit Bankal zum Ausruhen

Es kann einem schon manchmal die Puste ausgehen, bei so vielen Treppenstufen, die es täglich zu steigen gibt. Der Aufstieg ist nichts für Menschen mit wenig Kondition. Durchhaltevermögen, wie bei einem Spitzensportler, ist wirklich von großem Vorteil.

Eine positive Einstellung zum Leben und einen guten Draht zum Himmel, das kann einem wirklich sehr gut in diesen vogelwilden Zeiten helfen. Wenn es wirklich heftig wird, hilft in letzter Instanz immer noch das Lachen. Du, manchmal, nein sehr oft sogar, da fehlen mir die Worte und ich kann nur noch mit schüttelnden Kopf lachen. Jeglicher Kommentar zu dem Blödeltheater wäre absolute Zeit- und Energieverschwendung.

Und weiter geht es, immer höher und höher. Kannst du auch die ansteigenden Energien fühlen? Manchmal treiben einen die Energie so an, dass man gleich 2 Stufen auf einmal nehmen kann, an einem anderen Tag muss man sich immer wieder auf die Bankal setzten, die auf den Treppenpodesten stehen, um wieder Kraft zu schöpfen. Du, wenn es dich arg beutelt mit den Aufstiegsenergien, bitte doch die Engel darum, ein wenig Piano zu machen und die Energien gut zu integrieren, damit du nicht so leiden musst.

Unser allerwichtigstes Werkzeug ist das Atmen, dann werden die Symptome leichter. Einfach tief ein und ausatmen, bis der Druck oder Schmerz weg ist.

Und, nicht soviel nachdenken, ist auch von großem Vorteil. Die Geschichte, die jetzt am Laufen ist, kann mit dem Verstand nicht erfasst werden, das geht gar nicht. Schon gar nicht kann man einschätzen, was als nächster Akt gespielt wird und wann.

Im Jetzt zu bleiben, und ganz normal sein Leben zu leben, ist der allerbeste Rat, den man befolgen kann. Wer sein Tagwerk mit seiner ganzen Liebe und Hingabe erledigt, wird immer mit dem Himmel in einer guten Verbindung sein. Die Engel, der liebe Gott und die anderen himmlischen Freunde, werden rechtzeitig eine Meldung machen, wenn etwas zu tun ist. Das ist unser allergrößte Schutz, den wir, die wir dem lieben Gott folgen haben:

Wir sind durch unser Kronenchakra direkt mit dem Himmel verbunden und bekommen immer den richtigen Input. Wer den Fehler macht und zuviel in seine elektronischen Kästen reinschaut oder sich gar über das Zeitgeschehen allzusehr aufregt, hört vielleicht nicht, wenn die Posaunen erklingen, also eine Meldung vom Himmel kommt.

Wenn du dich immer mal wieder auf dein Kronenchakra konzentrierst, hältst du automatisch die Verbindung. Freilich kann man mit den himmlischen Freunden auch ratschen, dann ist sowieso alles paletti.

Offene, liebevolle und fröhliche Menschen schwingen hoch und haben immer den richtigen Sender eingestellt um die Übertragung nicht zu verpassen, die bald kommen wird.

In diesem Sinne,

viel lachen und aufmerksam sein,

dann sind die Stufen des Aufstiegs ein Kinderspiel.

Deine Paula Himmelreich

Solltest du Interesse an einer Fernheilung oder an einer Botschaft aus dem Himmel haben, kannst du dich sehr gerne bei mir melden. Die geistige Welt des Lichts freut sich, wenn wir uns bei ihr melden.

♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡

Jetzt kannst du mich auch auf Telegram finden: https://t.me/PaulasneueErde

Falls du schon auf die neue Erde reisen möchtest, würde ich mich sehr freuen, wenn wir uns in der Telegram-Gruppe, Treffpunkt neue Erde, sehen.

https://t.me/+OmYmr1dSC5RmYjcy

♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡

5 Gedanken zu „Die Treppe des Aufstiegs

  1. Liebe Paula,
    ja, es sind wirklich sehr wilde Zeiten. Manchmal ist es nicht einfach sich nicht mit hineinziehen zu lassen.
    Bei mir vor allem in der Arbeit, aber dafür lese ich Deine Bücher und Deine Kommentare. Sie tun mir soooo gut.
    Ich weiß, dass ich noch viel lernen muss…… Danke für Deine Unterstützung.

    • Liebe Beate, vielen lieben Dank für deine Offenheit und das Büchlein lesen. Lernen, Beate, das hört nie auf. Wenn wir eines Tages denken: Jetzt wissen wir wie es geht, macht es krachbumm und man fängt wieder von Vorne an. haha. So ist das.
      Ich grüße dich sehr herzlich und wünsche dir alles Gute
      die Paula

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

zwei × vier =