ES LIEGT WAS IN DER LUFT…

 

Spürst du es auch knistern?

Es sind spannende und aufregende Zeiten. Steigen wir in eine Zeitmaschine und reisen nur um 1 Jahr zurück, da sah unser Alltag noch völlig anders aus- ich würde sagen: „Normal“. Zumindest für uns, die wir schon ein paar Jahrzehnte auf dem Buckel haben, ist die Zeit „jetzt“ schon sehr befremdlich, oder sollte ich sagen verrückt?

Ich habe einiges über den Aufstieg der Menschheit in eine höhere Dimension, auf die neue Erde, geschrieben. Die Schwingung erhöht sich rasant und man kann wirklich durch den Schleier auf die neue Welt sehen, zumindest manchmal. Es kommt natürlich immer auf die eigene Schwingung an- ist sie hoch, dann kann man schon auf der neuen Erde spazieren. Die Lichtbrücke ist da, wir brauchen nur hinüberzugehen. Das ist toll! Was man auf der neuen Erde alles sehen kann!!! Es ist fast wie ein Wunder, oder sollte ich das „fast“ weglassen? Es ist ein Wunder. Manchmal nehme ich nur eine andere Abzweigung als sonst, und schwuppdiwupp bin ich in einer völlig anderen Welt. Das Licht ist total anders, und es ist sehr sehr still. Ich kann die andere Welt dann richtig spüren- das ist magisch. Ein Traum. Ich freue mich immer sehr, wenn ich die Gelegenheit für einen Kurztrip bekomme. Das geht aber wirklich nur mit einer hohen Eigenschwingung. Wenn ich in einer niedrigen Energie bin, dann fahre ich an der Abzweigung vorbei, obwohl ich weiß: Da ist die neue Erde, aber ich kann in diesem Moment nicht hinfahren, weil ich nicht hoch genug schwinge. Das ist wirklich ein wenig spuki!

 

Jetzt wird es natürlich noch ein wenig schwieriger die Schwingung hochzuhalten, weil die Dunklen voll aufdrehen und nerven was das Zeug hält. Da braucht man schon eine gehörige Portion Humor, um über den Irrsinn noch lachen zu können.

 

Empathische Menschen haben es jetzt wirklich extrem schwer! Die herumflatternden Energien sind deutlich zu spüren, da führt kein Weg daran vorbei. Oder doch? Na ja, vorbei nicht, eher drüber. Wenn die Dunklen wirklich nichts auslassen, um uns hinunterzuziehen, sollten wir auch voll aufdrehen und alles tun um wieder hoch hinaufzuschwingen. Ich würde mal sagen: Jetzt erst Recht!!!

Alle unsere Kraft und Energie ist jetzt gefragt um gegenzuhalten.

 

Es ist schon ein richtiger Sturm, der uns ins Gesicht bläst! Aber ziehe dich warm an: Das wird noch ein Orkan, wie er noch nie dagewesen ist! Dennoch, werden wir standhalten und diese letzte Schlacht gewinnen! Es ist bereits entschieden, schon vor langer Zeit…

Jetzt siegt das Licht über die Dunkelheit. Sie können einpacken und ihr blödes Spiel in einer anderen Galaxy spielen, wir spielen nicht mehr mit. Ihre Märchen glauben kaum noch Menschen, da können sie mit noch so gruseligen Weltraumanzügen herumspazieren und sich wichtig machen- das jagt uns keine Angst mehr ein! Die Zeiten sind vorbei.

Jetzt ist ein neues Zeitalter angebrochen: Es ist das Wassermannzeitalter.

Wir gehen in eine Zeit, der Liebe und des Respekts füreinander. Wir werden wieder in einer Gesellschaft zusammen leben, die diesen Namen verdient.

 

Die Wahrheit wird uns frei machen, das hat uns Jesus schon damals gesagt. Wir sollen uns daran erinnern, dass die Wahrheit unser wichtigstes Gut, der Gesellschaft ist. Jemand der vorsätzlich lügt, verdient keinen Respekt. Menschen, die unehrlich sind, wollen anderen schaden. Das ist nicht richtig! Unser Herz sagt uns immer die Wahrheit. Wir können sie, wenn wir in der Liebe schwingen ganz leicht erkennen, die „Falschen“.

 

Wir können unsere Verantwortung nicht abgeben.

Eines Tages, wenn wir beim Petrus läuten und um Einlass bitten, wird er uns zuerst zur Hütte der Erkenntnis bringen und uns den eigenen Lebensfilm anschauen lassen. Wehe dem, der Unrecht getan hat, der wird sich dann grün und blau ärgern.

Wir müssen uns immer nur vor uns selbst verantworten! Wir sollen unser Gewissen als Messlatte einsetzen. Wenn uns ein anderer Mensch, auch wenn er in diesem Leben sich wichtig vorkommt, weil er vielleicht einen bestimmten Anzug, Kittel oder Titel trägt, sagt, wir sollen etwas tun, dann ist es immer unsere eigene Verantwortung, nicht die des anderen Wichtigtuers!

Oder denkst du, bei deiner Rückschau im Häuschen beim Petrus, würde es etwas nützen, wenn du sagst: „Aber ich habe das nur getan, weil es dafür ein „Gesetz“ auf Erden gab!!! Ein lustiger Gedanke!

Weißt du welche Gesetze für uns wichtig sind?

Liebe, Mitgefühl, Wahrheit, Hilfsbereitschaft, Füreinander einstehen und auch der Mut.

Ja mutig sollten wir auch wieder werden, dann können wir viel verändern. Mut ist das Gegenteil von Angst. Mit dem Mut, kann man die Angst überwinden, ein tolles Gefühl mutig zu sein! Es wird Zeit wieder aufzustehen und mutig zu sein. Komm wir sind zusammen mutig: Wir verlassen vorzeitig das Theater, es macht keinen Spaß mehr die Maskerade anzuschauen. Auf unserer neuen Erde, werden die Kinder wieder spielen und lachen können- und wir werden wieder ihre kleinen Gesichter sehen können. Wir sehen uns wieder so, wie es sein soll: Mit einem strahlenden Lächeln vom linken bis zum rechten Ohr.

 

 

In diesem Sinne,

jetzt heben wir die Welt aus den Angeln.

Wir steigen in den Fahrstuhl und fahren ganz weit hinauf auf unsere Wolke 7.

Auf dieser Ebene regiert die Liebe, die schicken wir ohne Unterlass in die Welt hinaus.

 

Deine Paula Himmelreich

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>