Für „wichtige“ Dinge ist immer genug Energie da

Mit der Engergiewelle surfen, dann geht es ganz leicht

Kennst du das auch? Du hast dir etwas vorgenommen zu erledigen, willst loslegen und…

… trinkst erst einmal eine Tasse Kaffee. So, jetzt gehts aber los…

…ach die Zeitung habe ich auch noch nicht gelesen.

Jetzt aber, und schon wieder sinkst du nach 10 Minuten Arbeit auf das Sofa. Irgendwie scheint das nicht so zu funktionieren, wie du dir das denkst.

Vielleicht ist es nicht der richtige Zeitpunkt das Haus zu putzen?

Ja, das könnte sein.

Der Verstand denkt, meistens zumindest, logisch und was einen Sinn ergibt, sowas alles erzählt er uns. Auch, wie wir so wenig Spaß wie möglich haben. (haha). Das stimmt wirklich. Der Verstand ist eigentlich ein richtiger Streber. „Mach das so oder so, das ist das beste oder schnellste und überhaupt ist das so alles sehr gut für dich…“ Bla, bla, bla…

Wer es lernt auf sein Herz zu hören, also auf sein Gefühl, wird immer gut mit der eigenen Energie mitschwimmen können und dann geht alles sehr leicht von der Hand.

Wenn spontan die Eingebung kommt den Garten umzugraben, dann ist Energie da und rucki-zucki ist alles umgeschaufelt ohne Rückenweh und Blasen an den Daumen. Dagegen eine Steuererklärung auf einen bestimmten Termin zu legen, weil der Kopf das sagt, das kann sich dann schier ins Unendliche ziehen. Obwohl, Steuererklärungen… da ist nie der richtige Zeitpunkt und nie eine Energie dafür da… (haha)

Also bis auf wenige Ausnahmen, kann man mit sehr viel weniger Kraftanstrengung durch das Leben gehen, wenn man immer nur das macht, wozu man Lust hat. Das natürlich seinem Arbeitgeber auszudeutschen, könnte schwierig werden. (grins)

Bisschen Spielraum haben wir alle.

Dazu gehört auch ein „nein“ auszusprechen, wenn man keine Lust für etwas hat.

Familienmenschen, also Väter und Mütter tun sich da manchmal schwer, weil sie die Konditionierung mit sich herumtragen, ein Elternteil müsse immer, und zwar das ganze Leben lang, für den Nachwuchs 24 Std. täglich zur Verfügung stehen. Ich sage nur: Ein Blick auf das Tierreich kann diese Konditionierung schnell dahinschmelzen lassen, wenn man betrachtet, dass nach Erreichen der Selbständigkeit die Kleinen aus dem Nest geschubst werden.

Auch als Elternteil sollte man immer echt sein, also wahrhaftig. Wenn man keine Lust hat Bauklötze aufzutürmen, dann muss man das nicht, warum auch? Ist es das schlechte Gewissen, das einen plagt, wenn man einmal nein sagt? Vielleicht denken Eltern auch, sie würden dann nicht geliebt werden von den Kindern, wenn man sie nicht ständig betüdelt?

Ich kann dich beruhigen. Kinder wachsen mit guter Nahrung und Liebe von alleine. Sie möchten gerne die Welt als Kind und mit anderen Kindern erkunden und nicht immer von den Alten umgeben sein. Wenn man sie in Ruhe lässt, können sie die Welt erforschen, da sollte man sie nicht andauernd stören. Wer Kinder immerzu bespaßt, zieht Erwachsene groß, die sich späterschnell langweilen. Klar, sie sind es gewohnt, dass immer etwas los war, also volles Programm, so wollen sie das dann immer haben. Ruhe und auf Entdeckung vielleicht in die Natur zu gehen, ist solchen Menschen zu langweilig. Achtung sage ich da, hier könnte schnell eine Reizüberflutung eintreten.

Ich sehe das oft heutzutage, dass auf die Kleinen permanent eingeredet wird, das ist nicht gut, sondern die Kleinen werden ganz kirri-kirri.

Kleine Menschen, sind den Trubel noch gar nicht gewöhnt. Man muss sie erst langsam an die laute Welt gewöhnen. Je mehr man sie in Ruhe lässt, um so kreativer können sie werden. Dafür gibt es viele Beispiele.

Nur, weil es heute viele Spielsachen gibt, muss man die Nesthocker doch nicht damit erschlagen. Meistens sind sowieso die „nicht-Spielsachen“ das Interessante. Muttis Küchenschrank ist doch viel spannender als die Spielkiste. (grins)

Wieder bin ich mit der Energiewelle woanders hingesurft als ich wollte, egal, so soll es sein.

Es ist immer ein guter Rat, sich dem Leben hinzugeben und nicht dagegenzustrampeln, das kostet nur Energie und ist anstrengend.

Ist die Power da, dann gib Vollgas, wer weiß wie lange die Kraft da ist.

Ist die Luft raus, dann lass dich auch das nächste Kanapee plumpsen und ruhe dich aus.

So ist das Leben, ein auf und ein ab.

Die Kunst ist es mit der Energie zu gehen, dann ist viel Kraft da für andere wunderbare Dinge die es zu entdecken gibt.

In diesem Sinne,

schicke ich dir mit diesen Zeilen eine Energiewelle,

damit du zehren kannst, falls du einmal durchhängst.

Deine Paula Himmelreich

Solltest du Interesse an einer Fernheilung oder an einer Botschaft aus dem Himmel haben, kannst du dich sehr gerne bei mir melden. Die geistige Welt des Lichts freut sich, wenn wir uns bei ihr melden.

♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡

Jetzt kannst du mich auch auf Telegram finden: https://t.me/PaulasneueErde

Falls du schon auf die neue Erde reisen möchtest, würde ich mich sehr freuen, wenn wir uns in der Telegram-Gruppe, Treffpunkt neue Erde, sehen.

https://t.me/+OmYmr1dSC5RmYjcy

♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

19 − 10 =