Gib lästigen Besitz ab

dann wird es viel leichter im Leben

Nein, ich meine jetzt mit diesem Titel nicht, dass du dein Haus deinen Kindern überschreiben sollst! (Bloß nicht, grins) Besitz belastet, sagt man immer. Es geht mir jetzt nicht um den materiellen Besitz, der gar nicht immer belastend sein muss. Ich denke, man muss nur einfach sehr viel Besitz haben, also enorm viel Geld, dann belastet das auch nicht mehr. (haha) Klar, wenn ich ein großes Haus habe, mir aber keinen Butler und Hausmeister leisten kann, dann belastet Besitz natürlich. Nein, Scherz beiseite.

Wir sammeln viele Dinge an im Leben, die wirklich belasten können. Überzeugungen, Konditionierungen und jede Menge Altlasten, im Sinne von vergangenen Problemen, die wir gerne bei passender Gelegenheit hervorkramen und zum Leben erwecken. (immer und immer wieder…)

Krankheiten sind auch solche Besitztümer, die ungern aufgegeben werden.

Falls du dich aktuell krank fühlst, wirst du jetzt vielleicht gerne eine Tomate nach mir werfen, weil du dir denkst, es wäre gemein so etwas zu behaupten.

Welcher Mensch ist schon gerne krank? Jeder möchte doch gesund sein.

Tja, das stimmt leider nicht ganz.

Wenn es wirklich so wäre, warum sprechen die Menschen dann soviel von ihren Krankheiten?

Energie folgt der Aufmerksamkeit

Freilich, sucht man nach einem Ausweg, wenn die nervösen Zuckungen nicht aufhören. (lächel) da ist es natürlich nicht verkehrt sich mit anderen Menschen auszutauschen, oder zu recherchieren wie und wo man eine Lösung aus der Misere finden kann.

Egal, womit wir uns beschäftigen, es fließt immer unsere Lebensenergie dahin. Wenn ich meine Krankheit mit meiner Energie füttere, wird sie größer und nicht verschwinden, wie auch? Das wäre komplett gegen die geistigen Gesetze.

Alle unsere Lebensthemen sind Bewusstseinsfelder. Kennst du das noch von der Schule mit der Mengenlehre? Da waren Kreise aufgemalt und Formen oder Zahlen reingeschrieben. Manchmal haben sich die Kreise überschnitten.

So ähnlich ist das in unserem Leben auch.

Der Arbeitsplatz ist so ein Kreis, die Partnerschaft, die Kinder, die verschiedenen Hobbys. Der Liebhaber (haha), die Kirche und vielleicht eine Krankheit. (da gibt es noch viel mehr Bewusstseinsfelder)

So, jetzt springen wir während des Tages in diesen Kreisen herum, manche überschneiden sich und so weiter. Wenn wir uns lange Zeit in dem Kreis dir Krankheit aufhalten, also beim Arzt sitzen, im Internet darüber lesen oder dem Nachbarn über die Kriegsleiden berichten, dann wird der Kreis immer noch größer und mächtiger. Da muss man aufpassen, dass man sich nicht gleich noch mehrere Folgeerkrankungen heranzüchtet. Freilich, es ist leichter gesagt als getan, wenn einem ordentlich was weh tut, dass man das so einfach ignorieren kann, das geht gar nicht.

Dennoch, sollte man zumindest wissen, dass es schlauer ist, seine Energie auf die andere Seite zu lenken, nämlich auf das „normal“ sein, also die Gesundheit.

Stelle dir vor, wie du dich fühlst, wenn du fit bist. Freue dich, alle deine Arbeiten alleine machen zu können, ohne Schmerzen oder anderen Zipperlein. Freue dich voller Elan aufs Radl zu steigen und Vollgas den jungen Männern nachzufahren oder sie gar zu überholen. (oder den jungen Frauen)

Ich wollte so einem jungen Mann erst im Windschatten nachfahren, aber er hat mich abgehängt, ich denke, ich muss einfach noch mehr trainieren. (grins)

Der Glaube versetzt Berge.

Gesundheit ist nichts Abnormales, nein, es ist unser Normalzustand, und zwar in jedem Alter.

Es ist nicht normal, dass es zwickt und zwackt, das schaut nur so aus, weil es bei den anderen auch so ist.

Deine Überzeugung ist deine Realität.

Ich hatte einmal eine Freundin, da hat schon angefangen mit 40 Jahren zu jammern und ihr Spruch war immer:

„Ja ab 40 gehen halt die Wehwehchen los und dann kommt dieses und jenes…“

Sie hat es regelrecht herbeigeredet und war schon in Erwartungshaltung für die nächste Krankheit. (das klingt ein bisschen gemein, aber so war es wirklich)

Meine Oma, kerngesund bis 97 Jahre, für die gab es eine Krankheit nicht, also in ihrem Bewusstsein existierte „sowas“ nicht und fertig. Sie hatte auch nie etwas. (bis auf Kleinigkeiten)

Schau, wir müssen nicht tagein, tagaus schwere Feldarbeit leisten oder kilometerweit das Wasser heimtragen und 10 Kinder großziehen nein, wir haben ein leichtes Leben- vielleicht zu leicht, wer weiß.

Wir haben die Möglichkeit, völlig stark und gesund zu sein.

Lass deinen Besitz los, schmeiß deine Krankheit weg und freue dich auf ein gesundes Leben mit viel Kraft und Spaß-

das ist dein Geburtsrecht, so hat dich der liebe Gott auf die Erde geschickt.

In diesem Sinne,

schicke ich dir mit diesem Blog,

eine Ladung Heilenergie vom Himmel mit.

Deine Paula Himmelreich

Solltest du Interesse an einer geistigen Heilung oder an einer Botschaft aus dem Himmel haben, kannst du dich sehr gerne bei mir melden. Die geistige Welt des Lichts freut sich, wenn wir uns bei ihr melden.

♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡

Jetzt kannst du mich auch auf Telegram finden:

https://t.me/PaulasneueErde

Falls du schon auf die neue Erde reisen möchtest, würde ich mich sehr freuen, wenn wir uns in der Telegram-Gruppe, Treffpunkt neue Erde, sehen.

Hier haben sich wundervolle und sehr lustige Menschen gefunden.

Wir verbringen in dieser Gruppe eine tolle Zeit zusammen.

Durch diese lieben Menschen ist eine sagenhaft hohe Energie entstanden.

Hier wird wirklich schon „neue Erde“ gelebt.

Einfach nur wundervoll

https://t.me/+OmYmr1dSC5RmYjcy

♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

19 − 15 =