Raus aus der niedrigen Schwingungsebene,

rauf auf die Wolke 7

Unser ganzes Lebensgefühl hängt damit zusammen in welcher Schwingungsebene wir uns befinden. Die geistige Welt des Lichts und auch die Außerirdischen, mahnen uns, gerade in dieser Zeit permanent,

unsere Schwingung zu erhöhen.

Sie sagen, wir hätten sonst nichts Wichtigeres zu tun, als uns darum zu kümmern, uns auf bayerisch: „sauwohl“ zu fühlen.

Freilich, man kann über spirituelle Dinge viel philosophieren und sehr viele Ratschläge in tollen Schriften nachlesen, aber man kann es auch ganz einfach auf einen Nenner bringen:

Wenn du es auf deine Wohlfühlwolke schaffst, wird sich dir der Himmel öffnen- das Paradies wirst du hier schon auf Erden erleben können.

Alles wird dir leicht von der Hand gehen und deine Wünsche sind schneller Realität, als dass du bis 3 zählen kannst.

Ein Büchlein um die Schwingung zu erhöhen habe ich bereits verfasst, weil es wirklich enorm wichtig ist, jetzt in diesen Katastrophenzeiten stabil zu sein.

zum Büchlein

Viel müssen die Menschen jetzt aushalten, manche soviel, dass es unvorstellbar für uns ist. Gott segne sie alle und gebe ihnen viel Kraft.

Wer nicht direkt vor Ort mit zupacken kann, muss trotzdem nicht untätig sein:

Jeder einzelne von uns, der seine eigene Schwingung hochhält, trägt mit dazu bei, den anderen Menschen mit dieser liebevollen Energie beiseite zu stehen.

Wir, die wir es können, müssen unsere Energie unbedingt hochhalten, um ein Gegengewicht zu sein, gegen die dunkle Energie.

Wir werden die Dunkelheit zusammen vertreiben, indem wir nur Licht und Liebe sind.

Noch eine kleine Anmerkung die mir persönlich wichtig erscheint.:

Gerade jetzt wird wieder zu gemeinsamen Meditationen oder Lichtschicken an die armen Menschen aufgefordert.

Ich möchte dir meine Meinung zu solchen Aktionen mitteilen:

Jeder von uns, der die Liebe in die Welt hinausträgt, erzeugt eine gigantisch hohe Energie. Wir müssen nicht einen gemeinsamen Pool erschaffen, um noch mehr Energie zu erzeugen. Das ist nicht nötig und kann sogar im Gegenteil schädlich, für uns selbst, und andere sein.

Weißt du warum?

Die Dunklen sind Schlitzohren- sie unterwandern solche Massenmeditationen und Liebe-verschicken Aktionen sehr gerne. Klar, sie haben ein Interesse daran, das Licht aufzuhalten. Wenn Menschen beten oder meditieren öffnen sie ihr Herz und genau da setzen sie an. Was weiter geschieht, darüber möchte ich nicht sprechen, nur soviel:

Je höher wir mit Mutter Erde aufsteigen, desto mehr geben die Dunklen Gas und feuern aus allen Rohren.

Jeder für sich, wenn er gute Dinge visualisiert, betet und alles mit der violetten Flamme reinigt, macht unsere Erde ein Stückchen mehr zum Paradies. Jeder für sich, das genügt.

Die im Himmel sind nicht taub, wir brauchen nicht zusammen laut beten, sie hören uns auch, wenn wir nur unser Herz sprechen lassen.

Wir Leuchttürme sind sowieso miteinander verbunden, diese Verbindung haben wir vom Himmel mitgebracht, dafür müssen wir uns nicht zusätzlich verbinden. Gerade im Internet wissen wir nie wer sich dazwischen mogelt, und bis wir uns versehen, haben wir den Salat.

In diesem Sinne,

lass dich nie von deinem Weg der Liebe abbringen,

jeden Tag wird es noch wichtiger, dass du ein Leuchtturm bist-

für jene Menschen, die es momentan so schwer haben.

Danke für deinen liebevollen Dienst.

Deine Paula Himmelreich

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>