Skala des Bewusstseins nach D. Hawkins

Die Einordnung von Gefühlen

 

David Ramon Hawkins (* 3. Juni 1927 in Milwaukee, Wisconsin; † 19. September 2012 in Sedona, Arizona) war ein US-amerikanischer Mystiker, Arzt, Psychiater, spiritueller Lehrer und Autor.

Ich möchte mit diesem Blogbeitrag auf diesen wunderbaren Mann aufmerksam machen, weil er nicht sehr bekannt ist. Ich persönlich habe sehr viel von ihm gelernt.

 

Dieser Mann, der angeblich mit 38 Jahren erleuchtet wurde, hat sehr interessante Thesen zum Thema Bewusstsein aufgestellt.

Meiner Ansicht nach die EINZIGE wirksame Methode  unliebsame Gefühle aufzulösen, stammt unter anderem auch von ihm.

Auf meinem eigenen Weg war seine Skala des Bewusstseins eine wirkliche Hilfe.

Interessant fand ich zum Beispiel, dass „Stolz“ in einer sehr niedrigen Bewusstseinsebene angesiedelt ist.
In unserer Gesellschaft wird eher das Gegenteil angenommen oder ganz anders bewertet: Welche Eltern sind nicht stolz auf ihre Ableger oder deren Taten? (Auf die Missetaten ja nicht so…) Nein im Ernst, wenn jemand habgierig, wütend oder sogar jähzornig ist, wird das mit „Naserümpfen“ beäugt- dagegen ein Mensch der mächtig stolz auf dieses oder jenes ist, würde eher bewundert werden… Aber kritisieren? Nein, doch eher nicht.

Also ich finde es sehr interessant, was er geschrieben hat, vielleicht hilft es dir auch ein wenig auf deinem Weg zum Frieden.

 

https://de.spiritualwiki.org/Hawkins/Skala

 

https://de.wikipedia.org/wiki/David_R._Hawkins

 

 

In diesem Sinne:

Lasst uns alle die Ebene 1000 anstreben,
dann ist alles fein.

Deine Paula Himmelreich

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>