Warten bremst

Das Leben will gelebt werden

Ich bekomme immer wieder die Frage gestellt:

„Wann geht es denn endlich los, der Aufstieg in unser Paradies?“

Sehr viele, schon bewusste Menschen, sitzen auf ihren gepackten Koffern und warten, und warten und warten…

Ich weiß was besseres als warten:

Wir leben einfach fröhlich weiter, egal was und wie und wann passiert.

 

Da hat uns die Esoterikszene ein schönes Ei gelegt, als sie uns regelmäßig schöne Datum-Angaben machte. Die halbe Welt fiebert permanent von einem großen Ereignis zum nächsten und wieder passiert nichts.

Irgendwann schon, vielleicht Morgen Nachmittag oder im Oktober? Wer weiß das schon? Doch einer weiß es ganz sicher, doch der lässt nichts raus, so sehr ich ihn auch nerve! (haha)

Der liebe Gott lässt nämlich neugierige Paulas lächelnd zappeln, weil er weiß, dass ich neugierig und ungeduldig bin, also kommt keine Info.

Gut, diese Art Info, die wir alle gerne hätten, ist nur etwas, das der Verstand einfordert, nicht aber die Seele. Der Seele ist es wurscht, ob wir in der 3. oder 25. Dimension leben, weil sie ja eine Seele ist.

Ich rede von der Seele, als ob sie was anderes wäre als ich, derweil ist es genau umgedreht:

Ich bin die Seele, die Paula ist nur eine Identifikation mit dem Körper und dem gespielten Leben.

Wenn wir so tun als ob, also so ähnlich wie wir als Kinder gespielt haben, dann erschaffen wir unser Morgen genau so, wie wir es gerne hätten.

Das Leben jetzt, so wie es ist zu genießen, auch dafür von Herzen dankbar zu sein, erzeugt eine so hohe Schwingung, die genau das anzieht.

Ein schmollendes auf den Koffern sitzen, ist ein Mangelbewusstsein und wird auch selbiges erzeugen. Da sind die fröhlichen Gesellen schon lange auf der neuen Erde und haben sich die schönsten Häuser geschnappt, da sitzen die Trauerklöße immer noch herum und warten auf den Bus, der nie kommt.

Als ich vor vielen Jahren auch einmal so etwas gemacht habe, also auf eine Veränderung im außen gewartet, weil ich dachte es müsse so sein, da hat mir meine eigene Tochter den entscheidenden Ratschlag gegeben:

„Mutti, du machst das genau verkehrt herum. Warten bringt nichts, Du musst Vertrauen haben und einfach den Schritt wagen. Die im Himmel lassen dich nicht im Stich. Wenn du mutig bist und den Schritt tust, wird alles Weitere von alleine arrangiert.“

Wow! Was für eine große Lektion das für mich war.

Gesagt, getan.

Und noch einmal wow!

Hat geklappt. Das war eine meiner besten Entscheidungen in meinem Leben mutig zu sein und einfach zu leben. Keine Angst zu haben, sondern einfach schon einmal das tun, was man möchte. Nicht immer im außen zu schauen, was denn vernünftig wäre und was noch alles kommen könnte. Nein, einfach drauf los. Was kann denn schon passieren?

Das schlimmste was passieren könnte, wäre, dass ich sterben könnte.

Na und?

Das haben wir alle schon unzählige male getan, das ist nichts Neues.

Nein, natürlich ist das nicht das schlimmste. Ich weiß natürlich, dass es viele schlimme Dinge gibt, die Menschen aushalten müssen, gerade die sehr krank oder behindert sind. Ich möchte mich mit meinen pauschalen Aussagen nicht über arme Menschen lustig machen. Es gibt immer Ausnahmen.

Schau, wenn du wirklich überzeugt bist, dass nach dem ganzen Schlamassel eine glorreiche schöne Zeit kommt, dann kannst du jetzt auch schon danach leben.

Man kann die Idiotengeschichte schon teilweise ausblenden, das ist alles eine Sache von Achtsamkeit und auch Schwingung. (klar ist das nicht leicht, aber wirklich machbar)

Wenn ich etwas erledigen muss, also auf ein Amt gehen zum Beispiel, dann blende ich bewusst die Geschichte in meinem Kopf aus und tu, als ob alles noch normal wäre. Das geht wirklich.

Je mehr wir uns schon jetzt in unser Paradies setzen, desto leichter und schneller sind wir real da.

Schau, der liebe Gott zeigt es uns jetzt deutlich:

Ich kann mich nicht erinnern, wie lange es her ist, dass die Natur so explodiert ist.

Die Farben sind gigantisch, wie mir auch viele Damen bestätigen, und die Blüten unzählig an den Bäumen.

Der Himmel macht uns mit dieser wundervollen Frühlingserscheinung ein Geschenk. Sie möchten uns trösten und uns zeigen:

„Mensch Leute, lasst euch nicht so hängen, hier bekommt ihr gleich einen Vorgeschmack auf euer Paradies. Haltet durch, nicht mehr lange. Währenddessen freut euch an dieser Farbenpracht.“

Alles erscheint schon ein wenig unwirklich und ein bisschen so, wie auf der neuen Erde. Da ist es auch so, kann ich bestätigen, von meinen kleinen Ausflügen.

Boah, ein Traum, die Natur. Die Vögel zwitschern, dass einem fast die Ohren abfallen, so laut singen sie und die Bienen und Kollegen fliegen Vollgas, um uns viele schöne Früchte zu bescheren.

Wer das sehen kann, was da gerade passiert, hat das Geschenk vom lieben Gott in Empfang genommen und ausgepackt:

 

Es ist die pure, reine, himmlische Liebe.

 

Ein wahnsinns Gefühl, gell?

 

„Danke lieber Gott, dass ich da sein darf,

nur für diese paar schönen Tage, hat es sich schon gelohnt so lange zu leben.“

 

 

In diesem Sinne,

 

raus in die Natur,

da ist alles perfekt.

 

Deine Paula HImmelreich

 

Solltest du Interesse an einer Fernheilung oder an einer Botschaft aus dem Himmel haben, kannst du dich sehr gerne bei mir melden. Die geistige Welt des Lichts freut sich, wenn wir uns bei ihr melden.

♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡

Jetzt kannst du mich auch auf Telegram finden: https://t.me/PaulasneueErde

Falls du schon auf die neue Erde reisen möchtest, würde ich mich sehr freuen, wenn wir uns in der Telegram-Gruppe, Treffpunkt neue Erde, sehen.

https://t.me/+OmYmr1dSC5RmYjcy



♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

acht + sechzehn =