Wie können wir unsere Energie erhöhen? Kraftorte

 

Eine Anleitung unser Schwingungsniveau zu steigern.

5. Teil Kraftorte

Das Leben wird von uns immer so wahrgenommen wie wir uns im Moment fühlen. Je nachdem in welchem Bewusstseinszustand wir uns gerade befinden, werden wir genau die Ereignisse in unser Leben ziehen, die sich auf dieser Bewusstseinsebene befinden.

Niedriges Schwingungsniveau = negative Erlebnisse
Hohes Schwingungsniveau = positive Erlebnisse

Es ist also sehr bedeutsam für Menschen die es vorziehen ein schönes und relativ sorgenfreies Leben zu führen, sich mit diesem Thema zu beschäftigen. Wenn wir wissen was zu tun ist um unsere Energie zu steigern, bzw. was wir tunlichst vermeiden sollten um nicht runterzupurzeln, können wir richtig daran „arbeiten“ um uns gut zu fühlen. Das Thema ist so komplex, dass es in einem Beitrag nur gestreift werden kann, deshalb teile ich es auf. Heute geht es um Orte die eine besondere Energie ausstrahlen.

Kraftorte unsere gratis -Energietankstellen

Kraftplätze sind bestimmte Punkte auf der Erdoberfläche, die eine besonders hohe Energie ausstrahlen.
Druiden und Schamanen nutzten Kraftorte, Geomanten erforschen sie. Erkennen kann man sie ganz leicht an den „Bauwerken“ die sich darauf befinden. Pauschal kann man sagen, dass Steinkreise, Menhire, Pyramiden, Dolmen, alte Kapellen und Kirchen, Ringwälle, Klöster und allgemein alte Kultstätten auf Kraftorte gebaut wurden. Unsere Vorfahren wussten diese Energien zu lokalisieren und haben sie genutzt.

Eine sehr interessante Webseite wer sich näher mit Kraftplätzen beschäftigen möchte ist:

http://www.kraftort.org/

 

Ganz besonders spannend sind die Mythen die sich um den bayerischen Untersberg ranken:

http://www.kraftort.org/Osterreich/Salzburg/Untersberg/untersberg.html

 

Hier soll es ein Zeitloch geben und sich ein Eingang in die innere Erde befinden. Ich war leider noch nicht da.
Ich möchte ja nicht für ein paar Jahre verschwinden…
Diese Orte zeichnen sich durch extrem hohe Boviseinheiten aus.

Wir haben aktuell einen sehr starken Energieanstieg unserer Erde zu verzeichnen. Unsere Gärten haben teilweise schon die hohen Werte eines Kraftplatzes um ein Vielfaches „überholt“ . Die Energie auf unserem Planeten steigt täglich so stark an, dass momentan kein Mensch mehr tatsächlich laufend nachmessen könnte wie sich die aktuellen Energiewerte der sogenannten Kraftorte entwickeln.

Wir müssen aber nicht unbedingt zu den Pyramiden nach Ägypten oder nach Lourdes reisen um unsere Energiereserven wieder zu füllen, da kann auch ein Spaziergang im Wald wahre Wunder bewirken. In der unberührten Natur ist immer eine hohe Schwingung. Um dies zu fühlen, muss man gar nicht sensitiv veranlagt sein. Wir müssen nur ein wenig innehalten und einfach fühlen.

Quellen sind immer Orte der Kraft, aber auch Wasser im Allgemeinen. Das muss auch nicht immer das Meer sein was offensichtlich eine ganz besondere Energie ausstrahlt, nein oft reicht ein kleiner Weiher der auch eine wunderbare Oase sein kann.

Ein Kraftort kann genauso gut der eigene Garten sein, oder ein Park mit alten Bäumen.
Wenn wir wieder lernen in uns hineinzuspüren, können wir das ganz genau fühlen.
Wie fühlen wir uns nach dem Aufenthalt an diesem besagten Ort? Da wo es sich gut anfühlt, sollten wir uns auch öfter aufhalten. Das steigert unsere Energie. Ich habe solche Orte schon an den „unmöglichsten“ Stellen völlig unerwartet entdeckt. Völlig „zufällig“ spürte ich diese Energie.

Wir sollten wieder unsere natürlichen Sinne stärken, oft sind wir völlig abgestumpft und nehmen nicht mehr soviel wahr. Klar, wenn wir 8 Stunden im Büro mit Klimaanlage und künstlichem Licht verbringen und den Rest des Tages im Supermarkt und zuhause mit dem Handy in der Hand auf dem Sofa vor dem Fernseher sitzen… .
Unsere Sinne können wir nur draußen trainieren- bei jedem Wetter herausgehen und uns auch einmal dem Wind und der Kälte aussetzen. Wie ein Wald nach einem ausgiebigen Regen der duftet… Herrlich!

Ich weiß es bleibt nicht soviel Freizeit in unserer hektischen Welt. Wenn wir unsere Energiespeicher nicht regelmäßig volltanken, geht uns schnell die Luft aus. Ständiger Energiemangel führt zwangsläufig zu Krankheiten. Dann haben wir Zeit, oder besser gesagt dann müssen wir Zeit haben, wenn wir im Bett liegen müssen.

 

In diesem Sinne: Tanken wir alle mal wieder richtig auf, damit wir unseren Alltag gesund und mit Leichtigkeit meistern können.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>