Es ist wie es ist…

… auch wenn es nicht gefällt

Manchmal spielt das Lebenstheater ein Stück, das uns gar nicht gefällt. Am liebsten würden wir schon während der Vorstellung das Theater verlassen, aber das geht nicht so einfach- oder doch?

Betrachten wir unser Leben als eine feste Linie oder ein Schauspiel in einem einzigen Spielfeld, ja, dann würde es stimmen, dass wir nur in diesen „Rahmen“ agieren können, also „unserem“ Leben. Das ist aber nur die halbe Wahrheit.

In Wirklichkeit gibt es wahrscheinlich unzählige Bewusstseinsfelder, in die wir wechseln können, wenn uns unser derzeitiges gehörig auf die Nerven geht. (grins)

Sagen wir einmal, du hast einen Arbeitsplatz, der weder Spaß macht, noch genügend Scheine einbringt. Es gefällt dir schon lange nicht mehr und die Kollegen gehen dir auch gehörig auf die Nerven. Du denkst dir jeden Morgen: „Nichts wie weg!“

Warum nicht? Alles ist möglich. Du kannst in der Zeitung nach einer neuen Arbeitsstelle suchen, und wenn du nicht gerade jemand bist, der zu nichts zu gebrauchen ist, dann wirst du sicherlich bald eine neue, schönere Arbeitsstelle finden.

Somit hast du dein Feld gewechselt. Du bist von einem zum anderen gehüpft. Vorher warst du in einem Feld der Unzufriedenheit und jetzt bist du wieder in einem glückseligen Feld gelandet. (Zumindest so lange, bis wieder die Kollegen oder der Chef anfangen zu nerven… haha)

Du bist sozusagen real in eine neue Ebene gewechselt. Du kannst aber auch vorher rein energetisch wechseln, und somit die materielle Ebene erschaffen.

Du wünschst dir etwas und somit kreierst du schon ein neues Feld, wie, als du deine neue Arbeit gesucht hast. Da hast du auch schon vorher gedanklich alles erschaffen. Du hast dir gedacht:

„Ach ich hätte gerne eine Arbeit in einem Umkreis von 20 km, nette Kollegen, einen Haufen Geld und 50 Tage Urlaub!“ So werden Dinge in die Realität geholt.

Zuerst ist alles ein Gedanke und dann wird es „echt“.

Sollte es dich irgendwo zwicken, dann kannst du dir auch ein Feld der Gesundheit und Fitness vorstellen. Denke dir dich so, wie du als gesunder Mensch bist.

Fehlt dir ein Teil vom Körper, dann stelle dir vor, wie du ganz aussiehst. (haha, das war ein bisschen makaber) Nein, aber beispielsweise, gibt es ja Krankheiten mit einem Makel, wie eine Hauterkrankung, die einen vielleicht unschön aussehen lässt, oder die Haare fehlen auf dem Kopf. Da stellt man sich vor, wie man wieder ganz normal aussieht.

Andererseits muss man aufpassen, dass man nicht genau das nährt, was man nicht will. Wer sich sorgenvoll vorstellt, wie die Schwiegermutter samt Dackel in die Einliegerwohnung einzieht, wird sie wahrscheinlich eher anziehen, als das Horrorszenario abwenden. Nächtelang grübelst du vielleicht und überlegst, wie du das Blatt noch wenden könntest und vergisst dabei, dass du genau damit ein neues Feld kreierst, auch wenn es ein negatives ist. Real wird es allemal, weil es mit viel Energie gefüttert wurde.

Das sind ganz einfache Energiegesetze, die man kennen sollte, um keinen Fehler zu machen- sonst wird das Leben schnell ungemütlich.

Es ist immer gut, seine Energie, am besten mit Turbo, in eine Richtung zu lenken, wo man hin möchte. Alles, was man sich wünscht, kann man sich erschaffen, in dem man sich ein Bewusstseinsfeld erschafft, das einem gefällt.

Vorher jedoch, wenn es noch nicht so schön ist, ist es sinnvoll eine lockere Haltung einzunehmen und das Leben anzunehmen, wie es sich zeigt. Von Moment zu Moment zu hüpfen und ganz da zu sein, ist das Leben wirklich zu leben. Gut, wenn der Moment jetzt nicht schön ist, dann nimm es wahr:

„O.k. ein furchtbarer Tag heute!“

Nicht mehr und nicht weniger. Fertig. Eine nüchterne Feststellung der Tatsache, dass heute alles greilig (grässlich) ist, mit dem Bewusstsein, dass es sich schnell ändert, wenn man die Tatsache akzeptiert und sich nicht wegwünscht aus dem schlimmen Moment.

Akzeptanz von dem, was ist, egal was ist und dann
die Ausrichtung auf ein neues Bewusstseinsfeld das Spaß macht,

so funktioniert das Leben.

Es ist wirklich so einfach und je höher die Energien sind, umso schneller und einfacher geht es.

Was früher zäh ging und oft ewig dauerte, geht jetzt rucki zucki.

Bremse dich selber nicht unnötig aus, wenn du dir denkst, das würde ewig dauern, nein, sei offen für ein Wunder- dann können sie auch geschehen.

In diesem Sinne,

eine schöne Zeit auf dieser Erde,

mit vielen schönen Momenten

Deine Paula Himmelreich

Solltest du Interesse an einer geistigen Heilung oder an einer Botschaft aus dem Himmel haben, kannst du dich sehr gerne bei mir melden. Die geistige Welt des Lichts freut sich, wenn wir uns bei ihr melden.

♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡

Jetzt kannst du mich auch auf Telegram finden:

https://t.me/PaulasneueErde

Falls du schon auf die neue Erde reisen möchtest, würde ich mich sehr freuen, wenn wir uns in der Telegram-Gruppe, Treffpunkt neue Erde, sehen.

Hier haben sich wundervolle und sehr lustige Menschen gefunden.

Wir verbringen in dieser Gruppe eine tolle Zeit zusammen.

Durch diese lieben Menschen ist eine sagenhaft hohe Energie entstanden.

Hier wird wirklich schon „neue Erde“ gelebt.

Einfach nur wundervoll

https://t.me/+OmYmr1dSC5RmYjcy

♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡

2 Gedanken zu „Es ist wie es ist…

  1. Liebe Paula! Ich mag deine Erkenntnisse aus dem „Himmelreich“. So echt, so menschlich, so geerdet. Sie geben mir immer Mut und schenken mir ein Lächeln das mir ein wenig Leichtigkeit verschafft in der so oft gefühlten Schwere…Vielen Dank dafür!!!
    Herzensgrüße Romana

    • Wunderbar, liebe Romana, so soll es sein- die Erinnerung, dass das Leben schön sein soll- so hat es der liebe Gott gewollt. Dank dir sehr fürs Schreiben. Alles Liebe die Paula

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

drei + 6 =