Hab keine Angst vor der Angst

 Die Angst ist nur eines von vielen Gefühlen

Angst ist in dieser Zeit ein großes Thema, sie zeigt sich in sehr vielen verschiedenen „Kleidern“.

Wir leben in einer Art Endzeit und du gibst mir sicherlich recht: Jetzt kommt gnadenlos alles hoch, was schon lange weggedrückt wurde.

Klar, wer hat im hektischen Alltag schon Zeit, sich um seine Gefühle zu kümmern? Das war in den letzten Jahren schon richtig Mode geworden:

Bloß keine Zeit mit sich selbst zu verbringen- es hat sich eine richtige Spaßgesellschaft entwickelt. Freilich ist nichts gegen Spaß einzuwenden, überhaupt nicht!!! Das Freizeitangebot war wirklich gigantisch und schon ein bisschen dekadent, wenn ich das so formulieren darf.

Also mein Paradebeispiel für den Gipfel des Turmes (nicht zu Babel, sondern unser eigener), sind die Kreuzfahrtschiffe. Dagegen ist natürlich gar nichts einzuwenden, aber nicht so wie es zuletzt war: Immer noch größer wurden die Schiffe. Sie nahmen schon Ausmaße an, das war nicht mehr normal! Gestern erst habe ich einen Beitrag gesehen, wie sie solch einen Riesen gebaut haben, der einen richtigen Freizeitpark an Bord hatte!

Jeder Anbieter wollte den anderen noch übertrumpfen. Alles musste immer überall zur Verfügung stehen. Weißt du, wenn ich eine Schiffsreise buche, dann möchte ich Schiff fahren und nicht eine Wassershow oder was weiß ich was besuchen. Wenn ich so etwas möchte, gehe ich in einen Freizeitpark. Muss man soviel Material auf dem Meer herumfahren und viel Diesel in die Luft blasen? Tja, muss man nicht, wie man jetzt sieht. Jetzt würden wir uns schon über ein leckeres Essen in einem Restaurant freuen. So ändern sich die Zeiten. (grins)

Kaum Zeit für eine Innenschau, ständig war etwas zu erledigen oder zu erleben. Klar, wenn man so abgelenkt ist, fühlt man kaum Angst oder andere ungute Gefühle.

Jetzt sind wir gezwungen uns mit uns zu beschäftigen. Für manch einen kann es ungemütlich werden, wenn Ängste auftauchen und jener nicht weiss wie er damit umgehen soll.

Kaum jemand hat jetzt keine Angst: Die einen haben Angst um ihre Existenz, die anderen vor einer Bazille…

Ich habe viel geschrieben, wie man unangenehme Gefühle auflösen kann. Der erste Schritt ist die Akzeptanz, das nimmt schon viel Druck weg.

Schau, da habe ich das näher erläutert:

https://paulas.gratislicht.de/eine-anleitung-um-aengste-loszuwerden/

und:

https://paulas.gratislicht.de/lebe-jetzt-frei-und-ohne-angst/

Nimm dir jetzt die Zeit für dich, du bist der wichtigste Mensch in deinem Leben.

Weißt du, dass enorm viel Geld mit der Angst verdient wird? Unter dem Deckmantel der Angst, werden Versicherungen, Tabletten und Spritzen verkauft. Auch die Kirchen werben zu gerne mit der Angst: Da wird schnell einmal ein Fegefeuer und die Hölle erfunden. Wobei, die Hölle gibt es wirklich, aber die ist hier schon auf Erden erlebbar. Wer sich zu sehr in eine Angst hineinfallen lässt und dann dem Verstand, der noch einen darauf setzt, Glauben schenkt, wird sich schnell in seiner eigenen Hölle wieder finden.

Weißt du eine reale Angst brauchst du nicht zu haben, weißt du warum?

Sollte dir etwas wirklich Schlimmes passieren, dann hast du in diesem Moment höchstwahrscheinlich gar keine Angst. Ich habe das selbst erlebt: In solchen „Ausnahmemomenten“ hat man keine Zeit für eine Angst. Da funktioniert der Körper und der Verstand präzise, wenn es um das Überleben geht. Ich weiß, es gibt natürlich auch Menschen die in solchen schlimmen Momenten starr vor Angst sind, aber das ist eher die Ausnahme. Meist kommt hinterher der Zusammenbruch. Das nennt man auch eine Art Schockzustand. Hier hat man fast schon übermenschliche Kräfte, da kann man sehr schön unsere Urkräfte spüren. Das ist auch wunderbar, wenn man selbst spüren kann, wozu man eigentlich fähig ist. Es scheint fast, als ob es keinen Schmerz gibt und die Kraft ist fast die eines Popeye (grins).

Das was du fühlst und als Angst bezeichnest, hat nichts mit einer wirklich realen Angst zu tun, sondern ist nur ein Gefühl, das im Bauch herumbrodelt und wirklich unangenehm ist. Versuche deinen Verstand zu disziplinieren. Informiere dich, falls dich ein Thema ängstigt, dann wirst du sehen, es ist nichts wirklich Schlimmes los in der Welt. Alles ist nur eine Geschichte, die jetzt gespielt wird, um aufzuräumen.

Ich wünsche dir einen klaren Blick für die Dinge, dann gibt es keinen Grund vor etwas Angst zu haben.

 

In diesem Sinne,

 

löse DEINE Notstandsgefühle auf,

dann hast du ein entspanntes, glückliches Leben.

 

Deine Paula Himmelreich

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>